Freitag, 22. Mai 2009

Saisonfinale in Köln der besseren Art!

Der letzte Spieltag - auswärts beim 1.FC Köln. Was soll man noch dazu groß schreiben? Der Klassenerhalt ist geschafft, nach einer horrenden Hinrunde. Diese Saison ist eine Spielzeit mit extremen Höhen und Tiefen, an der wir nur knapp einem Abstieg entronnen sind. Man stelle sich vor, es würde morgen um Alles oder Nichts gehen. So ist also das Messer an uns vorbei gegangen und wird stattdessen in Bielefeld, Karlsruhe und bei Energie Cottbus gewetzt.
Ab Samstag 17:15 Uhr sollte aber für alle Verantwortlichen des VfL die große Stunde der Analyse beginnen. Die Saison muss analysiert werden und jeder sollte sich hinterfragen. Auch wenn man das "sportliche Ziel" erreicht hat oder man am Ende gegen Köln vielleicht noch gewinnt und PLatz 13 schafft, verschweigt das Ende der Runde nicht die Probleme die man während der Spielzeit hatte.

Auch wir werden uns in den kommenden Tagen mit diesem Thema beschäftigen. Schauen wir nun aber auf morgen: Auch Christoph Dabrowksi hat sich für den Saisonausklang abgemeldet. Bei ihm werden die Platten entfernt, die er nach der Verletzung im letzten Jahr "verbaut" bekam.

Das einzig positive an diesem letzten Spieltag ist, das es diesmal ein etwas "friedvoller" sein wird. Erinnern wir uns: In der letzten Saison verloren wir zu Hause gegen Hansa Rostock vor leerer Ostkurve, weil diese aufgrund der Ereignisse von Bielefeld gesperrt war. In diesem Sinne, auf nach Köln und die Saison locker ausklingen lassen.

Keine Kommentare: