Dienstag, 21. Juli 2009

Die drei Aufsteiger: Wiedersehen mit alten Bekannten!

Was haben die drei Auftsiger Freiburg, Mainz und Nürnberg gemeinsam? Hm.. mal gut überlegen? Richtig, bei allen drei Clubs sind eine Menge ehemaliger Bochumer beschäftigt. Im grunde genommen, könnte man daraus fast ein eigenes Team bilden. Die neue Saison wird also auch ein Wiedersehen mit alten Bekannten:
Schauen wir zunächst nach Freiburg: Dort stehen gleich zwei Ex-Bochumer im Kader: Heiko Butscher und Thommy Bechmann. Erstgenannter hat sich im Breisgau zum echten Führungsspieler entwickelt. Unser ehemaliger dänischer Stürmer schoss in der abgelaufenen Spielzeit 7 Tore und bereitete 8 vor. Na hoffentlich trifft er nicht gegen uns ... damit haben wir Bochumer ja genügend Erfahrung.
Weiter gehts nach Nürnberg: Dort ist der Bochumer Kindergarten mitsamt Aufpasser beschäftigt. Die ehemaligen A-Junioren bzw. Amateure Ilkay Gündogan, Thomasz Welnicki und Güngör Kaya sind dort bei Club Trainer Michael Oenning tätig. Oenning selbst betreute die Spieler bei der Bochumer A-Jugend. Inwiefern die Abwanderungswilligen eine Rolle in der Bundesliga Mannschaft spielen werden, ist fraglich. Es würde mich nicht wundern wenn der eine oder andere im Kick gegen den VfL mal eingewechselt wird...
Zu guter letzt gehts noch nach Mainz, zum Karnevalsclub! Dort finden wir einen, der erneut Fuß in der ersten Liga schaffen will. Fillip Trojan! Trojan kam vom FC. St. Pauli wo sein Vertrag auslief. Sein Wunsch in der 1. Liga zu spielen bewahrheitete sich und so landete er bei den Mainzern. Nach überstandener Verletzung, die er sich noch in Hamburg zuzog und da zuletzt fehlte, versucht der Tscheche nun erneut in der höchsten Klasse Fuß zu fassen, was ihm in Bochum nicht gelang.
Foto: VfL Bochum Autogrammkarte

Keine Kommentare: