Freitag, 28. August 2009

Vorschau Bayer 04 – VfL Bochum: Zeit für ein neues Kunststück?

Am Samstag geht es in frisch renovierte Bayarena zum Auswärtsspiel gegen Leverkusen. Ziel muß es sein, genau so aufzutreten wie am Samstag zuvor gegen die Hertha. Dem spielerisch besseren Team, mit unglaublich hoher individueller Klasse, Paroli zu bieten, die Zweikämpfe zu gewinnen und versuchen auch dort auch was zu holen. Es wird Zeit, das wir endlich einmal konstant gute Leistungen bringen. Auch wenn man mal am Ende vielleicht knapp verliert, darf sich so eine Vorstellung wie auf Schalke nicht wiederholen. Wer weiß, vielleicht entführen wir ja doch einen oder sogar drei Punkte aus der Pillenstadt? Laut Anthar Yahia, dem neuen Kapitän, „fahren wir nicht als Opfer nach Leverkusen“. Richtig so, zeigt dem Gegner, wo der Hammer hängt! So werden dann am Wochenende auch die auflaufen, die zu Beginn an gegen Hertha spielten. Mit Mavraj für den verletzten Maltritz, mit Bönig hinten links und mit Johansson im Mittelfeld.
Am Samstag gibt es nun auch definitiv ein Wiedersehen mit alten bekannten: Thomas Zdebel und Fanis Gekas. Während Zdebel beim letzten Aufeinandertreffen in Düsseldorf verletzt war, wurde der Grieche ja schon damals nach England ausgeliehen. Nun stehen sie beide wieder im Kader vom alten Jupp. Zwar nur als Reserve, aber man kennt ja den Heynckes. Würd mich nicht wundern, wenn die gegen Bochum auflaufen oder eingewechselt werden. Und es würde mich auch nicht wundern, wenn einer von denen auch noch trifft. Upss… aufwachen… nur schlecht geträumt … oder ? Also Bochum, auf geht’s kämpfen und siegen! Seid echte Kerle und fightet!

Keine Kommentare: