Sonntag, 20. September 2009

Was für eine Farce: Bochum entlässt Koller und drückt den falschen Knopf!

Oh mein Gott! Aus unserem eins seriös geführten VfL Bochum ist nur noch eine riesengroße Lachnummer geworden. Nachdem wir und diverse andere Foren über die vorgefertigte Pressemeldung beim VfL zur Entlassung von Marcel Koller berichteten, muß wohl jemand bei der Reviersport wach geworden sein. Prompt stand die Meldung auf der Startseite. Und dann nahm die Posse seinen Lauf. Nur wenige Zeit später wollte wohl jemand aus der Redaktion die Meldung bestätigt bekommen und hat beim vfL nachegfragt. Dort muss man wohl aus allen Wolken gefallen sein, das die Meldung die man schon mal vorgeschrieben hat, entdeckt wurde. Natürlich wurde alles dementiert. Der Revier-Sport Ticker zieht die Meldung zurück und erklärt, man überprüfe ob es ein Hackernagriff gewesen ist. Dann die Meldung von Christian Schönhals, Presseprecher des VfL: Dies ist ein riesengroßes Missverständnis, jemand hat auf einen falschen Knopf gedrückt." Wie bitte??? Ist die Meldung schon geschrieben worden, als man noch in Verhandlungen war? Dann plötzlich geht die VfL Homepage nicht mehr. Die Seiten werden völlig verändert aufgebaut. Dann klingelt das Handy und die aktuellste Nachricht kommt gegen 19:45 Uhr! Um 20:00 Uhr gibt es eine Pressekonferenz, auf der bekanntgegeben wird: Marcel Koller ist entlassen! Wenige Minuten später melden es alle Agenturen auf Videotext! Pikant: Auf der ofiziellen Meldung fehlt das Zitat von Thomas Ernst aus der "geheimen Meldung":Marcel Koller hat zwar bewiesen, dass er Krisen erfolgreich meistern kann, doch die vielen schweren Phasen in den vergangenen Monaten haben das Verhältnis zwischen Cheftrainer und Mannschaft nachhaltig belastet.“
Was für eine Dorfposse eines Bundesliga-Vereins? Das alles erinnert mich an die Schalke-Skandal-Zeiten in den 90ger Jahren. Mit nur einem Unterschied: Unser Sonnenkönig ist schon weit über 70!

Keine Kommentare: