Montag, 26. Oktober 2009

"Herrliche Zeiten": Heiko Herrlich wird neuer Trainer des VfL Bochum!

Nun ist die Katze aus dem Sack: Heiko Herrlich, einst Profi bei Bayer Leverkusen, Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach wird neuer Trainer beim VfL Bochum. Herrlich betreut derzeit die deutsche U19 Nationalmannschaft und wird morgen auf einer Pressekonferenz vorgestellt. Damit haben wir den erwarteten "Neueinsteiger" der bisher beruflich an den DFB gebunden war. Hoffen wir das das "frische Gesicht" dazu beiträgt, das der Weg des VfL wieder in die andere Richtung geht und das Heiko Herrlich seine Erfahrungen im Jugendbereich einbringen kann. Denn keine andere Bundesliga-Mannschaft hat einen höheren Altersdurchschnitt als der VfL Bochum. Also, Glück Auf und Herzlich Willkommen!
Foto: Neuer Trainer in Bochum: Heiko Herrlich, hier noch als Hospitant beim 1.FC Köln im Jahre 2007. (c) ThomasCasper under CC License.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

und dafüt hat T.Ernst gebraucht ? sorry, aber wir besitzen mit Abstand den schlechtesten Manager im deutschen Profifussball.

Ralf Schikora hat gesagt…

Anscheinend lag das wohl daran das Herrlich bis zum 20. Oktober die U19 bei der WM betreuen musste. Daher gab es vorher keine Entscheidung und keine Freigabe seitens des DFB.

Tanja hat gesagt…

Ich finde das eine Super-Entscheidung...!
Mit Sammer, Tuchel, Klopp (vor Jahren) und Babbel (trotz aktueller Flaute) hat man gesehen, was so Trainerneulinge bewirken können.

Tolle Entscheidung...