Mittwoch, 11. November 2009

Robert Enke ist tot: Drama beschäftigt auch VfL-Fans!

Am Rande des Testspiels sickerte die Meldung um den Selbstmord von Nationaltorhüter Robert Enke durch. FS95-Fabu rief mich an und übergab mir nicht nur den erschütternden Zwischenstand des VfL gegen Hessen Kassel, sondern auch die Nachricht vom Tod Enkes. Auch wir sind betroffen von dieser schrecklichen Nachricht. Robert Enke war nicht nur in Hannover Publikumsliebling, Vorbild sondern in ganz Deutschland, in Bochum eingeschlossen, beliebt und anerkannt. Robert Enke war ein Sportler, der auch bei gegnerischen Fans Respekt genoss und eigentlich immer neutral und ohne Schmährufe bedacht wurde. Ein Spieler, der immer durch seine Leistungen sich Respekt verschaffte. Man erinnert sich da sicherlich noch an das letzte Spiel Enkes in Bochum. Beim 2:0 Sieg von Hannover 96 hielt er mit Weltklasseparaden den Sieg fest. In Hannover herrscht Trauer: Fans zünden Kerzen am Stadion an, die Fahnen hängen auf Halbmast und ein Fan hinterlässt eine Botschaft: Tschüss Robert, halte das Himmelstor sauber!

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

http://www.youtube.com/watch?v=8v6vT85WB3c