Freitag, 20. November 2009

Schuldenfrei in Liga 2?

Der VfL Bochum dümpelt als Tabellenvorletzter am unteren Tabellenende der Bundesliga herum. Nur die „Überraschungsmannschaft des Jahres“ Hertha BSC ist noch schlechter als wir. Bei den Konkurrenten Köln, Berlin, Frankfurt und wie sie alle heissen scheint es aber einige Wochen vor der Winterpause so langsam zu rumören. Grund dafür ist der bevorstehende Beginn der Wintertransferperiode. Alle Teams, bei denen es gewaltig hakt, werden aktiv und schauen sich nach Verstärkungen um. Der VfL Bochum könnte dagegen leer ausgehen. Geld für Neuverpflichtungen fehlt. Wobei man sagen muss, das andere Vereine finanziell noch schlechter dastehen, als der VfL. Und dennoch investieren! Lieber Schulden als 2. Liga, scheint das Motto zu sein. Ein Abstieg wäre ein weitaus größeres finanzieller Desaster als ein neuer Kredit, der abbezahlt werden müsste. Dabei geht es dem VfL denkbar gut. Schafft der VfL in diesem Jahr den Klassenerhalt ist der verein praktisch schuldenfrei. Und das ist der Knackpunkt. Außerdem drücken dem VfL erhelbliche Personalkosten: Ex-Trainer Marcel Koller bekommt noch ein relativ üppiges Jahresgehalt und Spieler wie Fernandes, die praktisch null Gegenleistung erbringen, beziehen auch nicht gerade Gehälter, die man aus der Portokasse zahlen kann. So werden also Leute wie Theofanis Gekas & Co. Eher bei Berlin, Frankfurt und anderswo gehandelt, als beim VfL. Dabei hakt es sportlich gesehen immens: Es fehlt ein Stürmer, der für 10-15 Tore gut ist, ein Abwehrmann und Kreativität im Mittelfeld. Allesamt nach Möglichkeit umsonst oder für wenig Geld. Leider ist ein „Schnäppchenjäger“ wie es Stefan Kuntz mal war, nicht mehr im Verein. Die Neuzugänge Dedic und Johansson zeigen, das Thomas Ernst noch lange nicht die Transferqualität erreicht hat, die man mit Drobny, oder Gekas in den Reihen hatte. So wird also „unser Fanis“ für ein paar Millionen zur Konkurrenz wechseln. Was ich vermisse: Es gibt auch Spieler, die zum Jahrensende ablösefrei wechseln können. Aus den skandinavischen Ligen zum Beispiel. Jedoch tut sich bei uns so gar nicht. Ach ja, der VfL gibt ja bekanntlich vorab nie „Wasserstandsmeldungen“ ab. Aber wenn wir abgesoffen sind, dann merken wir das schon selber!
Foto: DavidDMuir under CC License

Keine Kommentare: