Freitag, 26. Februar 2010

Nürnberg kommt: VfL Bochum ist hungrig auf Siege

Am morgigen Samstag geht es im Heimspiel um mehr als nur drei Punkte. Die Jungs von Heiko Herrlich können mit einem Sieg gegen den 1.Fc Nürnberg einen gewaltigen Schritt zum Klassenerhalt machen. Die Mannschaft scheint es zu wissen: "Wir sind hungrig auf Siege", ließ Christian Fuchs gestern verlauten. Und nach dem Sieg gegen Hoffenheim wäre ein Dreier gegen Nürnberg das ideale Mittel wieder mehr Fans ins Ruhrstadion zu locken. Mit dem Club kommt ein Gegner nach Bochum, der zuletzt die Siegesserie der Bayern stoppte und den Münchnern ein 1:1 abtrotzte. Torschütze: Ilkay Gündogan, einst im Trikot der Bochumer Jugend und Amateure. Dieser wird sicherlich auch morgen in der Startelf stehen. Die beiden anderen Bochumer Nachwuchstalente Tomasz Welnicki und Güngör Kaya kicken derzeit nur noch in der zweiten Mannschaft. Die Nürnberger sind ein Team welches man in dieser Saison nie so richtig einschätzen kann. Grottenschlechten Leistungen folgte dann wieder Überraschungssiege, so das nur harte Arbeit und verbissender Einsatzwille zum Erfolg führen wird. Glücklicherweise ist "Glatze" Maric wieder mit dabei. Ansonsten wird Herrlich sein Team wohl kaum umkrempeln: Aufpassen müssen Prokoph und Mavraj. Beide sind mit vier gelben Karten vorbelastet. Nutzt der VfL seine Chance zum Sieg und würde Hannover am Sonntag gegen Wolgsburg verlieren und Hertha maximal einen Punkt holen, hätten die Bochumer schon elf Punkte Vorpsrung auf einen Relegationsplatz. Wär hätte das beim Hinspiel in Nürnberg gedacht, bei dem Frank Heinemann einen wichtigen Auswärtssieg landete. Also, hoffen wir das die Fans auch morgen wieder wie eine Wand hinter ihrem Team stehen und der VfL in diesem Jahr weiterhin ungeschlagen bleibt.

Keine Kommentare: