Sonntag, 14. März 2010

Derby-Desaster: 1:4 gegen den BVB - Schämt Euch alle!

Es war alles vorbereitet: Volle Hütte, super Choreographie in der Ostkurve und die sportlichen Voraussetzungen beim VfL waren auch nicht schlecht für ein Derby voller Hingabe, Leidenschaft und die Hofffnung dem "großen Nachbarn" ein Bein zu stellen. Aber bei der Leistung die unser VfL über einen Großteil der neunzig Minuten abgeliefert hat, hätte man lieber jeden Spieler gegen ein Amateur oder A-Jugend Kicker ausgetauscht, die sicherlich mehr von den eben erwähnten Eigenschaften mitgebracht hätten.
Ihr solltet Euch alle schämen, ihr hochbezahlten Profis! So geht man kein Spiel an, geschweige denn ein Derby, in dem es mehr als nur um drei Punkte geht. Man hätte meinen können, keinem von Euch ist bewusst, was den Fans dieses Spiel bedeutet. Das war kollersche Beamtenfußball. Und wieder hat keiner der Bochumer Spieler mal sein Gehirn eingeschaltet. Fußball ist nur nur dummes Rumgepöle, sondern wird auch in erster Linie im Kopf entschieden. Als Profisportler solltet ihr eigentlich darauf getrimmt sein, zu einem festen Zeitpunkt eure 100%ige Leistung abrufen zu können. Das waren nicht mal 50%! Ideenlos, planlos und ohne den Ansatz von Zusammenspiel präsentierte sich der VfL besonders in der ersten Halbzeit desolat. Dortmund agierte, Bochum reagierte. Eine Kette von Fehlern krönte Milos Maric noch mit einer roten Karte, mit der er sich und seinem Team einen Bärendienst erwies. Auch mit der Leistungsssteigerung in der zweiten Halbzeit und Holtbys tollem Anschlusstreffer, waren es Yahia & Co, die mit ihren Fehlern erneut dazu beitrugen, das das Aufbäumen nicht belohnt wurde.
Der VfL hat es geschafft nach einer tollen Rückrunde, innerhalb von zwei Spielen, die allesamt mit jeweils 1:4 verloren gingen, sich selbst wieder in Abstiegsgefahr zu bringen. Die Fans sind seit gestern maßlos enttäuscht, der Abstand zu Rang 16 ist geschrumpft und nächste Woche geht es nach Bremen, was die Sache auch nicht leichter macht. Wie man es besser macht, haben gestern die Bochumer Amateure gezeigt - Sie gewannen gegen Schalke mit 1:0!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ich weiß ja nicht was Du von Fussball verstehst. Aber wenn ich Deine Kommentare lese könnte ich kotzen. Was erwartest Du Super Zauber Fussball? Wenn ich den gross Kotz Maltritz höre, Wir starten eine neue Serie da weiß ich sofort bescheid. Wenn der mit seiner dämlichen Klappe dat Maul aufreist geht eh alles Schief, den dämlichen Ossi sollen se wieder nach Magdeburg zurück schicken wo er herkommt. Die letzten Bundesligaspiele gegen Schalke,Leverkusen, Hoffenheim, Mainz und Co. waren mehr Glück als können und zeigen nur das sich nichts verändert hat, der Fussball ist immer noch dergleiche das ist das schlechteste was ich je in 20 Jahren Fussball in Bochum gesehen habe. Und die Super Fans in der O-Kurve sind zum grössten Teil einfach nur noch blöde Kiddies mit grosser Fresse.

Ralf Schikora hat gesagt…

Also ich erwarte keinen Zauberfussball, sondern Leidenschaft und Gegenhalten. Wir lassen uns in so einem Spiel vorführen, was wir z.B. gegen weitaus stärkere Gegner als Dortmund nicht getan haben. Ich gebe Dir Recht, vor jedem "großen Spiel" machen Maltritz & Co. ihre Fresse auf und tönen, was alles mit dem nächsten Gegner passiert. Denke aber das ist einfach eine Masche der BILD Zeitung. Ich wünsche mir eine Mannschaft, die gegen die letzten acht der LIga auch mal regelmäßig gewinnt, und den Teams die oben stehen einen echten Fight dagegensetzen. Wenn man dann verliert, ist das zu verzeihen. Aber gestern war es mal wieder offensichtlich, das die Mannschaft auf den einen genauen Zeitpunnkt hin ihr Leistungsvermögen nicht abrufen kann!

Bernd hat gesagt…

Ich brech´hier mal eine Lanze für Ralf, dem man nun nicht unterstellen kann, nichts vom Fußball zu verstehen. Anonym versteht vielleicht nichts von Rechtschreibung aber ganz bestimmt weniger von Fußball als Ralf! Wer soll denn in der Ostkurve stehen, wenn nicht die Jungen??? Ich steh da zwar immer noch, aber die meisten meiner Gehalts- und Alterkollegen sitzen mittlerweile in Block A oder auf der Haupttribüne und dafür können die "blöden Kiddies" sicher nichts!
Die können doch gar nicht 30 Jahre "Fußballerfahrung" haben - wie denn?
Also schön ruhig, mal einen VHS Kurs in Deutsch belegen und ruhig auch mal den Unterschied Koller/Herrlich erkennen, auch wenn es in den letzten beiden Spielen zugegeben sehr schwer war!