Dienstag, 9. März 2010

Transfer-Karussel beim VfL: Wer bleibt, wer geht?

Noch befindet sich der VfL Bochum mitten im Abstiegskampf. Dennoch muß man jetzt schon so langsam mit dem Personal für die neuen Saison planen. Einige Veträge laufen aus, einige sind unzufrieden und für den ein oder anderen Spieler ist das kommende Saisonende die letzte Möglichkeit für den Verein noch eine ordentliche Ablöse zu bekommen. Wir machen den Personal-Check:

Folgende Verträge laufen aus:
Rene Renno - Seine Zeit ist definitiv vorbei. Hat sich im Profibereich nie durchsetzen können, bei den Amateure ist Luthe gesetzt. Ein Wechsel wäre für ihn das sinnvollste. Chancen auf neuen Vertrag: bei den Profis gleich Null, ggf. bei den Amateuren.
Philipp Böning - War lange verletzt, gehört aber weiter zum Kreis der Spieler, die schon lange beim VfL sind. Je nachdem, was mit Fuchs passiert eine Alternative. Ansonsten sicher kein Stammspieler. Chancen auf neuen Vertrag: 70% - auch deshalb um jede Position doppelt besetzt zu haben.
Diego Klimowicz - Klimo wird nach seiner Saison seine Karriere beenden und nach Argentienen zurückkehren!
Vahid Hashemian - Der VfL hat derzeit nur wenige Alternativen im Sturm. Die Frage ist, ob hier zur neuen Saison noch mal ordentlich investiert wird. Bekommt er noch einen stärkeren Spieler vor die Nase, dürfte er wohl die Freigabe bekommen bzw. wollen. Chancen auf neuen Vertrag: 50% - mangels Alternativen.
Joel Epalle - Eine schwierige Sache - immer mit vollem Einsatz, aber oft mit wenig Erfolg. Stumpfes Anrennen wird selten belohnt. Sollte man noch annähernd seinen Marktwert erlösen können, könnte man von dem Geld sicher besseres Personal einkaufen. Wird möglicherweise geopfert, um einen guten Stürmer bezahlen zu können.

Lest morgen: Was passiert mit den ausgeliehenen Spielern Fernandes und Ilicevic und wir diskutieren über die grosse Frage: Kann der VfL Spieler wie Yahia, Sestak oder Fuchs halten?

Keine Kommentare: