Sonntag, 4. April 2010

Freiburg - Bochum 1:1 • Zu wenig für Bochum`s Rettung!

Zurück aus Freiburg suchte ich vergeblich in diversen Foren nach positiven Spieleindrücken. Katastrophe, Beschämend oder Fassunglos waren die Kommentare der VfL-Fans. Und angeblich hat auch Radio Bochum berichtet, das der VfL wie ein Absteiger gespielt hat. Dabei hat man ja noch nicht mal verloren. Aber der Auftritt des VfL im Breisgau macht kaum Hoffnung auf eine Besserung. Das 1:1 sagt vielmehr aus, das es das Team von Heiko Herrlich nicht schafft selbst bei noch so heimschwachen Manschaften auf Sieg zu spielen. Der Punkt war daher auch noch äußerst glücklich, wenn man Torchancen und Spielanteile vergleicht. Geändert hat sich nicht viel, obwohl Herrlich das Team auf fünf Positionen verändert hatte. Kritiker munkeln, das ein Yahia nur spielen drufte, um den Marktwert vor seinem Abgang etwas zu steigern. So schlecht sehen wir das natürlich nicht. Zumindest spielt er wieder - und wer diesen Blog aufmerksam verfolgt, wird feststellen, das ich schon desöferten Yahia für Maltritz gefordert habe. Meiner Meinung hat es sich auch bestätigt - Yahia hat zumindest mehr Sicherheit und mehr für den Spielaufbau getan. Wobei wir auch schon an den Grenzen des Bochumer Spiels gekommen sind. In dieser Richtung geht ja nun wirklich gar nichts mehr. Sestak hängt völlig in der Luft und aus dem Mittelfeld kommt kaum mehr Kreativität. Kein Pass der mal die Stürmer bedienen könnte. So kann man natürlich kein Spiel mehr gewinnen. Die Veränderungen im Team ( z.B. mit Bönig ) bringen sicher frischen Schwung ins Team, aber ich habe selten eine so deprimierte Stimmung nach dem Schlußpfiff festgestellt, wie gestern. Vereinzelt ein paar Beifallsklatscher, als das Team kam, die Resignation oder die Feststellung das diese Mannschaft blutleer ist, überwiegt zur Zeit. Nürnberg zieht vorbei, Hertha holt auf - das Spiel von Hannover mal unberücksichtigt - die Schlinge zieht sich immer mehr zu, aber noch hat der VfL es selbst in der Hand, sich daraus zu befreien.
Foto: 1848er.eu

Keine Kommentare: