Freitag, 13. August 2010

Neue Jungspunde beim VfL: Welcher Youngster schafft den Durchbruch?

Der alte Kader des VfL Bochum hatte unter anderem ein großes Problem: Es war zu alt. Die Nachwuchsarbeit schien beim VfL jahrelang stillzustehen. Einst ein Paradebeispiel in der Bundesliga für erfolgreiche Jugendarbeit, schafften nur wenige den Sprung in die Profimannschaft. Über Jahre hinweg lastete man Marcel Koller dieses an, der kaum auf den talentierten Nachwuchs setzte. Zumindest in den letzten 1-2 Jahren hat sich hier aber wieder einiges getan. Der VfL Bochum muss im Nachwuchsbereich erfolgreich sein, denn Ablösesummen von mehreren Millionen Euro wird der Club auch in Zukunft kaum stemmen können. Dieses Jahr sieht alles sehr vielversprechend aus: Neben jungen Talenten wie z.B. Björn Kopplin und Faton Toski haben sich ganz besonders gleich fünf Spieler aus Nico Machatys Regionalliga-Team in den Profikader gespielt. Marc Rzatkowski, Mirkan Aydin, Oguzhan Kefkir, Philip Semlits und Michael Esser. Und nicht zu vergessen Kevin Vogt, der ja schon im letzten Jahr als Profi dabei war. Und allesamt haben in der Saisonvorbereitung eine gute Leistung geboten. Daher fragen wir Euch: Welcher dieser fünf Bochumer Eigengewächse wird in der kommenden Saison den Durchbruch schaffen? Macht mit bei unserer Umfrage!
Foto: Marc Rzatkowski - einer der jungen Wilden!

Keine Kommentare: