Freitag, 27. August 2010

Willkommen in der Realität - VfL Bochum verliert in Aue!

Zweiter Spieltag, erste Pleite. Der VfL macht auswärts da weiter, wo er gegen Offenbach aufgehört hat. Bei Erzgebirge Aue handelte sich das Team von Friedhelm Funkel die erste Niederlage in der Zweiten Liga ein. Mit 0:1 musste sich der VfL geschlagen geben. Der Gegentreffer geht auf die Kappe von Philipp Heerwagen, der sich bei einer Ecke viel zu spät bewegte und im 5-Meterraum Aues Schlitte ins Tor köpfen ließ. Nach rund 20 Minuten konnten die Bochumer das Spiel zwar an sich reissen, doch etliche Ecken und Dauer-Ballbesitz führte zu keinem Treffer. Dabrowski mit einem Weitschuss und Saglik mit zwei Schüssen waren glücklos. Nach dem Wechsel dachte ich mir eigentlich, das es bei diesem Spielverlauf nur noch eine Frage der Zeit sein würde, wann der Ausgleich kommt. Doch leider war von nun an kaum mehr was vom VfL zu sehen. Aue verteidigte nun besser und ließ kaum noch Chancen zu. Saglik blieb in Hälfte zwei blass, Chong Tese wurde kaum mehr vernünftig angespielt. Federico konnte man über neunzig Minuten kaum sehen. In der Nachspielzeit gab es noch einen Freistoss, bei dem Aues Kepper nochmal zupacken musste. Und das war es dann auch. Die Pleite ist für das Bochumer Umfeld abolut enttäuschend. Jegliche positive Aufbruchstimmung wurde wieder zunichte gemacht und so langsam muss man sich fragen, was in diesem Team auswärts vor sich geht. Es bleiben zwei Wochen in denen Friedhelm Funkel viel Arbeit investieren muss, um der Mannschaft das einzuhauchen, was in der 2. Liga notwendig ist: Zielstrebigkeit, Durchsetzungswille und Torgefährlichkeit.
Für mich ist nun erst mal eine Woche Urlaub angesagt. FS95-Fabu wird Euch in der kommenden Woche hier mit News und Blogartikeln versorgen. Ich hoffe, das er bei seinem straffen Fußball-Programm in den nächsten Tagen die Zeit dazu findet!

Keine Kommentare: