Samstag, 16. Oktober 2010

2:0 Sieg beim KSC: VfL Bochum findet zurück in die Erfolgsspur!

Der VfL Bochum hat das Spiel 1 nach den turbulenten Tagen rund um den Rücktritt von Werner Altegoer erfolgreich bestritten. Die Mannschaft von Friedhelm Funkel gewann mit 2:0 beim Karlsruher SC. Vor knapp 12.000 Zuschauern trafen Chong Tese und Anthar Yahia die Treffer für den VfL. Die gut 400 VfL-Fans, darunter auch eine Busladung der Bo-City und rund 15 befreundete Ultras aus Bologna sahen bei Nieselregen ein recht schwaches Spiel. Dennoch beherrschte der VfL über weite Strecken das Spiel und das Geschehen. Nur im Abschluss konnten die Bochumer nicht so recht Akzente setzen. Mahir Saglik vergab unter anderem eine hochkarätige Chance. Neben den beiden Torschptzen konnte auch noch Faton Toski Scorerpunkte einheimsen, der bei beiden Treffern die Vorlage gab. Für den VfL Bochum heisst es nun im kommenden Heimspiel gegen Aachen nachzulegen um den Anschluss nach oben zu wahren.

Keine Kommentare: