Dienstag, 12. Oktober 2010

Nach den turbulenten Tagen: Neuanfang und Aufbruchsstimmung?

Es ist wieder etwas Ruhe eingekehrt beim VfL Bochum, der sicher eine der turbulentesten Tage der Vereinsgeschichte hinter sich hat. Knapp eine Woche nach der spektakulären JHV und dem Rücktritt von Werner Altegoer und Co. ist wieder etwas Ruhe eingekehrt. Nichts desto trotz sind die sportlichen Ergebnisse dieser Saison mehr als befriedigend. Um so mehr steigt die Hoffnung, das im Lager der VfL-Fans jetzt noch nicht alle den Kopf in den Sand stecken, sondern sich durch die zu erwartenden personellen Veränderungen im Verein eine Art Aufbruchsstimung verbreitet. Noch einmal bei Null anfangen und Vollgas geben. Die Fans merken, sie können was bewegen, Veränderungen voran treiben - warum sollte das nicht auch eine positive Wirkung auf die Elf des VfL haben. Jetzt erst recht den VfL unterstützen. Mobilisiert Eure Freunde, fahrt nach Karlsruhe und lasst uns gemeinsam Bochum zum Auswärtssieg schreien. Vielleicht platzt auch dann endlich der Knoten bei Saglik, Federico & Co. und der VfL startet in dieser Saison doch noch mal richtig durch! Noch nie war ein Neuanfang näher wie jetzt!
Foto: 1848er.eu

1 Kommentar:

Bernd hat gesagt…

WOW Ralf! Optimistische Worte eines echten Fans!!! Weiter so - das macht auch mir Hoffnung!