Mittwoch, 1. Dezember 2010

Der VfL zum Jahreswechsel : Was geht noch in 2010?

Man sollte vorsichtig beim VfL sein mit Prognosen und Versprechen! Andreas Luthe versprach fünf Siege und ging dann gegen Ingolstadt 1:4 baden... Dennoch fragen wir uns: Was geht noch in diesem Jahr beim VfL Bochum?
Natürlich sind die Spitzenränge futsch. Doch schafft der VfL Bochum es denn vielleicht dennoch daran zu schnuppern? Das Restprogramm ist durchwachsen: Bei Union Berlin darf man schon mal auf keinen Fall verlieren, gegen Osnabrück muss ein Heimsieg her und beim MSV Duisburg geht es schon darum, den Anschluss nicht zu vergrössern.
Eigentlich kann man nur noch Platz 3 im Auge behalten und sich daran orientieren. Vielleicht spielt der VfL ja noch ne Wahnsinnsrückrunde, aber da glauben derzeit wohl die wenigsten dran. Dennoch: Die Hoffnung bleibt, das mit dem Sieg gegen Paderborn auch der letzte in der Mannschaft kapiert hat, um was es geht. Mit 5 Punkten aus den drei Spielen ist vielleicht noch Platz 7 drin, bei drei Siegen vielleicht auch mehr.
Dennoch wird es hart und wir Fans, denken eh nur noch von Spiel zu Spiel. Da erwartet die VfL-Fans wieder eine harte Tour am Montag nach Berlin. Hatten wir das nicht schon mal? Eine Chance für die ganze Mannschaft den strapazierten Fans bei dieser Berlin-Tour eine ansprechendere Leistung zu bescheren, als gegen Hertha.
Foto: Wir haben Paderborn abgeschossen:
Nach dem Sieg freuen sich Chong Tese, Rzatkowski und Dedic.

Keine Kommentare: