Sonntag, 13. Februar 2011

2:2 auf der Alm: Bochum verpasst den neuen Sieg in Folge!

Nicht nur die Serie des FC Barcelona ist an diesem Wochenende gerissen. Auch der VfL Bochum musste sich nach acht Siegen in Folge mit einem 2:2 zufrieden geben. Das dies ausgerechnet beim Tabellenletzten Arminia Bielefeld dürfte Friedhelm Funkel gar nicht gefallen. Denn der abgeschlagene Gastegber aus Ostwestfalen machte technische Defizite durch Kampf wett und wurde am Ende belohnt. Die Bochumer konnten zweimal durch Mirkan Aydin in Führung gehen, doch überliessen sie den Bielefeldern viel Raum im Mittelfeld. Diese bekamen dadurch zwangsweise mehr und mehr Oberwasser. Hoffte man nach Aydins sehenswerten Kopfball zum 2:1 eigentlich auf den neunten Sieg, flog Kapitän Christoph Drabwoski in der Schlussphase mit gelb-rot vom Platz. Eine zumindes fragwürdige Entscheidung. Der VfL schaffte es in der hektischen Schlussphase nicht mehr, die sonst so abgebrühte Ruhe ins Spiel zu bringen und den Sieg nach Hause zu retten. War uns in der Vergangenheit das Glück in den letzten Minuten immer wieder hold, gab es heute in der 89. Minute den Ausgleich.
Jede Serie geht mal zu Ende, der VfL hat zumindest einen Punkt gegen stark kämpfende Bielefelder mit nach Hause genommen. Dennoch: Bochum tat zu wenig und hoffentlich wird Spielern und Trainer bewusst, das der Rest der Saison sicherlich nicht so weitergehen würde, wie bisher! Am Freitag komt schon wieder ein unangenehmer Gegner: Die Düsseldorfer Fortuna mit ner Menge Fans im Rücken!
Foto: 1848er.eu

Keine Kommentare: