Dienstag, 1. Februar 2011

Augsburg - Bochum 0:1 • Die Rekordjäger siegen weiter!

Wahnsinn! Der VfL Bochum hat zum Abschluss des Spieltags auch gestern Abend beim Tabellenzweiten FC Augsburg gewonnen! Damit schaffte das Team von Friedhelm Funkel den siebten Sieg in Folge. Funkel kann sich nun fast der "König von Bochum" nennen, denn er löste Peter Neururer ab, der es auf sechs Siege in Serie brachte. Bei gefrorenen Rasen und eisigen Temperaturen konnte Federicos "irgendwie Grätsche" die rund 200 Bochumer bzw. Bayern-Fans in Extase bringen! Ansonsten war es natürlich kein sehenswertes Spiel, sondern eher ein von taktik und Defensivarbeit geprägtes Spiel. Ähnlich wie gegen Aue, blieb der VfL hinten absolut sicher in der Abwehrarbeit und wartete geduldig auf die Chance zur Tormöglichkeit. Bärenstark wie sich der eingewechselte Aydin gleich gegen drei Augsburger durchsetzen konnte und den Ball in den Strafraum zu Federico spielen konnte, der dann zusammen mit seinem Gegenspieler irgendwie den Ball ins Tor beförderte.
Nun hat der VfL eine unglaubliche Erfolgsserie hingelegt, welche aber nüchtern betrachtet nur den Katastrophenstart wettmacht. Aber: Die Ausgangslage ist endlich wieder so, das man jetzt oben steht und es selbst mit weiteren guten Leistungen in der Hand hat, um die Ausftiegsplätze zu spielen. Wir möchten nicht träumen, aber es kann gerne so weitergehen!

Keine Kommentare: