Montag, 21. Februar 2011

Ümit Korkamz: Der bessere Österreicher?

Lange war Ümit Korkmaz weg vom Fenster. Bei Eintracht Frankfurt spielte er keine Rolle mehr. So kam der Wechsel zu seinem alten Trainer Friedhelm Funkel und dem VfL Bochum zustande. Und nach nur wenigen Spielen in der Rückrunde überzeugt der Österreicher mit türkischer Abstammung. Nicht nur auf dem Platz, wo er gegen Oberhausen und Düsseldorf zwei Traumtore erzielte. Auch ausserhalb des Spielfelds hat Korkmaz schnell Anschluss gefunden und gibt bescheidene und dankbare Worte in Umlauf! Ganz anders zum Österreicher Christian Fuchs, der seit Saisonbeginn an Mainz 05 ausgeliehen ist und dessen Verkauf beschlossene Sache ist.
Fuchs, von Mattersburg gekommen, spielte ebenfalls bei der EM im eigenen Land mit und wechselte danach zum VfL. Schon damals bezeichnete er Bochum nur als Zwischenstation auf dem Weg zu seiner Traumliga, der englischen Premier Leauge. Nach starkem Beginn rotierte Fuchs auf mehreren Positionen ohne weiter zu überzeugen. Zudem sorgte eine Knieverletzung für eine lange Pause. Zwar überzeugte er mit einigen tollen Toren, aber seinen Hauptpart, die Defensive, hatte er besonders im zweiten Jahr nicht mehr im Griff. Das Ende der Geschichte ist bekannt: Er löste seinen Vertrag auf, um auf die Angebote aus England zu warten. Die natürlich nicht kamen. So verständigte er sich auf eine Vertragsverlängerung mit dem VfL und wurde nach Mainz verliehen. Bruchweg statt Anfield Road.
Kurzum: Korkmaz setzt das um, was Fuchs verspricht. Und damit wären wir auch beim Fazit: Wir brauchen sicher Leute die vorangehen und auch mal Stellung beziehen. Der VfL braucht aber keine Spieler, die nicht mit dem Herzen dabei sind. Und nach nur wenigen Spielen ist in Bochum eines klar: Korkmaz ist zweifellos der bessere Ösi!

Kommentare:

Niklas Millanowski hat gesagt…

Hallo Ralf!Erstmal dickes Kompliment für diesen tollen Vfl-Blog! Seit ca. 1 Jahr besuche ich fast täglich deine Seite. Besonders gut gefallen mir die sachlichen, objektiven Kommentare! Zu Ümit kann man eigentlich nur eines sagen: klasse Transfer! Kein Vergleich zum arroganten Fuchs. Ümit hat sich seine Torgefahr anscheinend für unseren Vfl aufgehoben.
Es wird zwar noch ein langer, harter Weg, an dem am Ende aber hoffentlich der Aufstieg steht.
Glück auf Bochum! Gruß Niklas

Ralf Schikora hat gesagt…

Besten Dank für dein Lob! Wir freuen uns natürlich, das du einer unserer regelmässigen leser geworden bist! Auch wenn wir natürlich alle Bochumer sind, versuchen wir dennoch auch weiterhin kritisch und sachlich zu berichten!
Hoffen wir das wir am Ende aufsteigen werden!!