Montag, 28. März 2011

Sieg gegen den FC Zürich: Die jungen Wilden weiter auf dem Vormarsch!

Da dürfte Marcel Koller auf der Tribüne in Rapperswil-Jona ganz schön gestaunt haben. Was haben die Bochumer denn da für junge agile und frech aufspielende Leute in ihren Reihen. Das sind die jungen Wilden, Herr Koller, für die sie leider kein Auge hatten. Ihn der zweiten Hälfte drehten Eilers, Rzatkowski, Krefkir & Co. das Spiel beim FC Zürich und machten aus einem 0:1 ein 2:1-Sieg.
Ein weiteres Indiz dafür, das es momentan richtig rund läuft beim VfL. Der VfL-Tross reiste übrigens ohne Vorstand oder anderen Personen an. Die Mannschaft inkl. Trainer wurden von "Reseleiter" Andy Pahl betreut.Im übrigen war neben Marcel Koller, der gemütlich vor dem Anpfiff mit Reviersport-Legende Günther Pohl plauderte auch Ex-VfL-Spieler Daniel Imhof im Stadion. So war dieses ein lohender Ausflufg am Freitag Abend. Und während die eine Hälfte der anwesenden Fantastic-Supporters sich noch eine Nacht um die Ohren schlagen musste, ging es für den anderen Teil zurück in deutsche Gefilde, in der Hoffnung das das Ersatzrad am Skoda Oktavia durchhält. Auf der Hinreise musste man wegen eines Nagels im Reifen einen radwechsel vornehmen. Zum Glück hatte man einen Fachmann an Bord ...

Keine Kommentare: