Dienstag, 26. April 2011

Was ist nur bei den Bochumer Amateuren los ..?

Die Fahrt geht Richtung Keller - seit Wochen hagelt es für die Bochumer Amateure nur noch Niederlagen. Nachdem wir am 14. März berichteten, das Nico Michaty sowie Jürgen Heipertz zum Saisonende bzw. sofort gehen müssen, nähert sich das Nachwuchsteam des VfL gefährlich der Abstiegszone. Noch hat man sieben Puhkte Vorsprung, aber bei den Leistungen der letzten Wochen wirkt das nicht mehr als geruhsames Polster. Scheinbar haben sich die Personalentscheidungen ordentlich auf die Mannschaft übertragen. Höhepunkt der Negativserie war das 1:4 zu Hause gegen Schlusslicht Arminia Bielefeld II. Zuletzt gab es im Derby beim BVB II eine 1:2 Niederlage. Ein Traumtor von Oliver Zech, er hob den Ball aus der eigenen Hälfte über den BVB-Keeper ins Tor, reichte nicht. Insbesondere die Heimschwäche (kein Wunder wenn man in Wattenscheid spielt) lässt Kopfschmerzen verursachen: In 14 Heimspielen gab es nur 2 Siege! In den letzten sieben Spielen gab es sechs Pleiten und ein Unentschieden. Der letzte Sieg war ein 3:2 beim SC Verl am 23. Spieltag! Hoffen wir das die Amas noch die Kurve kriegen und den Klassenerhalt sichern können. Nichtsdestotrotz wird sich viel verändern im Nachwuchsbereich: Top-Spieler Justin Eilers zum Beispiel soll einige Angebote von Zweitligisten haben, darunter eines von Allemania Aachen.

Keine Kommentare: