Sonntag, 8. Mai 2011

Purer Wahnsinn: Wankender VfL und Herzschlag-Finale - 3:1-Sieg in Osnabrück • Maltritz hält Bochum auf Platz 3!

Puh - das war nix für schwache Nerven. Schon im Vorfeld hatte ich ein ungutes Gefühl. Der VfL Bochum an der Bremer Brücke in Osnabrück - ein enorm wichtiges Spiel für beide, Hitzeschlacht und ein fanatisches Publikum! Und wir bekamen alles geboten. Der VfL gewinnt, nach insgesamt durchwachsender spielerischen Leistung, aber mit einer Wahnsinns-Moral 3:1 und sichert sich in der Nachspielzeit den Luxus, die Relegation aus eigener Kraft zu schaffen! Doch der Reihe nach - erst verschiesst Osnabrück einen Elfmeter, zwei Minuten später schafft Federico die Führung! Aus Augsburg wird ein 1:1 gemeldet - so geht es in die Kabinen! Fürth führt klar in Oberhausen - aber wen stört`s ? Nach momentanen Stzand ist sogar der direkte Aufstieg wieder in Reichweite! Zweite Hälfte - Die Bochumer vergeben kläglich die wenigen Konterchancen, der Gastgeber erhöht die Schlagzahl! Fürth macht bei RWO alles klar! Und dann Peng! Ausgleich in der 82. Minute - und wir verlieren aufgrund der absolut schlechteren Tordifferenz, die nicht mal mehr aufzuholen wäre, an Fürth den dritten Platz! Verzweiflung, Osnabrück will jetzt den Sieg! Augsburg schiesst das 2:1 - der sichere Aufstieg! Nachspielzeit - Freistoss nochmal für den VfL, planlos in den Strafraum - und zack: Marcel Maltritz - TOR! Der Sündenbock der Fans beim Abstieg hält Bochum im Aufstiegsrennen! Und weiter geht`s: Saglik legt noch mal nach 3:1 für Bochum! Mit einem Sieg gegen den MSV kann uns keiner mehr den 3. Platz nehmen! Puh, Leute, was geht denn da noch? Friedhelm Funkel tanzt auf dem Rasen - Bochumer Fans springen auf die Zäune - und ich bin fettig mit den Nerven!
Foto: www.1848er.eu

Keine Kommentare: