Mittwoch, 18. Mai 2011

+++ Relegations-Countdown: VfL im Trainingslager in Krefeld • Hoffen auf Aza • 5.000 Bochumer mit dabei!

Der Countdown zum Hinspiel der Relegation läuft! Beim gestrigen Nachmittagstraining gab es etwas Fußballtennis und ein Spiel auf einem Kleinfeld. Ansonsten nichts erwähnenswertes. Das Hoffen auf baldige Genesung bei Mimoun Azaouagh hält an. Ein klares Statement gibt es derweil noch nicht. So hat sich das Team mit Trainer Funkel in ein Kurztrainingslager nach Krefeld begeben. Von dort aus geht es zum Tennis auch mal nach Duesseldorf. Der Coach möchte die Abgeschiedenheit für Einzelgespräche mit einigen Spielern nutzen. Sowohl das Hin- als auch das Rückspiel ist ausverkauft. Rund 5.000 VfL-Fans werden ihr Team morgen nach Mönchengladbach begleiten. Wenn man der Westdeutschen Zeitung glauben schenken darf, ist das Spiel schon vor dem Anpfiff entschieden. Sie sieht "ihre" Borussia im direkten Vergleich mit 10:5 vorne. Den Artikel gibt es hier.
Was gibt es sonst noch beim VfL? Wie diverse Medien berichten, will der VfL gegen die Schwarzmarkthändler bei ebay vorgehen, die Karten zu Mondpreisen anbieten. Wie das aber nun letztendlich passieren soll, ist mehr als fraglich, denn schliesslich geben die Bieter ja diese Unsummen ab und seltenst der Verkäufer. Angeblich soll der VfL sich mit dem Offenbacher Angreifer Olivier Occean einig sein. Weiterhin sind die Dortmunder Nachwuchsleute Daniel Ginczek (angreifer) und Marc Hornschuh (Abwehr) im Gespräch.
Und auch die Posse um Christian Fuchs nimmt kein Ende. Wie nun herauskam, hat Fuchs sich von einer eigens beauftragten Agentur interviewen lassen und das den Medien zur Verfügung gestellt. Dazu muss man nun wirklich nichts mehr sagen. Mehr gesagt haben dagegen die Mainzer, die das gar nicht lustig fanden. So werden bald die 1,8 Millionen nach Bochum fließen und der VfL das Kapitel "Fuchsjagd" beenden.
Foto: www.1848er.eu

Keine Kommentare: