Donnerstag, 26. Mai 2011

+++ Schade VfL - 1:1 reicht nicht! Bochum verpasst es nachzulegen!

Es hat nicht gereicht. Der VfL Bochum wird auch in der kommenden Saison im Unterhaus antreten müssen. Trotz bundesligareifer Atmosphäre und einer ebenso würdigen Leistung der Mannschaft reichte das 1:1 Unentschieden nicht für den Aufstieg! Wir hatten sie fast ins Nichts gestürzt! Das der VfL moralisch besser ins Spiel kommen würde, war nicht überraschend. Die Gladbacher zeigten sich nervös, unsortiert und fast wie gelähmt in der ersten halben Stunde. Der Kopfball von Maltritz hätte nach 3 Minuten fast die Führung gebracht. Aber Bochum liess nicht locker und erzwang das Eigentor von Nordtveit. Doch nach der Pause verpasste es der VfL nachzulegen um die Entscheidung zu suchen. Hier zeigte es sich, das der VfL keinen echten Stürmer hat. Nichts gegen Mirkan Aydin, aber es fehlt an Durchlagskraft im Zentrum. Aydin ist in der 2. Liga top, aber gegen "alte Hasen" wie Dante fehlt ihm noch die Erfahrung. Diese Kritik muss sich auch Chong Tese stellen, der durch Lustlosigkeit meiner Meinung nach einen entscheidenen Anteil daran hat, das der Aufstieg verpasst wurde. Der VfL brauchte in der 2. Liga einen Sturm wo 2 Spieler jeweils 10 bis 15 Tore erzielen können. Das Ende ist bekannt, Gladbach wurde stärker und nach 72 Minuten war es passiert. Dennoch: Wir können stolz sein auf das Team! Wenn man bedenkt das uns nur das dämliche Torverhältnis den direkten Aufstieg vermiest hat! Die Mannschaft hat Qualität, zwar fehlt es noch auf einigen Positionen an Verbesserung - aber wenn ich sehe was ein Johansson in der Relegation geleistet hat ist auf jeden Fall Potential für die kommende Saison da!

1 Kommentar:

18:48 Marcus hat gesagt…

Treffend beschrieben. Es ist in der Saison auch deutlich geworden, wo wir noch nachbessern müssen und wer uns nicht weiterhelfen wird. z.B. Saglik und Dedic. Auch für Dabrowski muss ein Ersatz aufgebaut werden. Im Sturm fehlt es auch an Qualität, weil Tese seine Qualität nur sporadisch gezeigt hat und sich charakterlich leider sehr negativ entwicklet hat. Eigensinnig, Lustlos, Unkonzentriert. Wirklich schade. Über Korkmaz und Federico muss man perspektivisch auch nachdenken. Das war viel zu wechselhaft und unterm Strick zu wenig. Ich denke, dass wir mit guten Ergänzungen nächste Saison das Ziel erreichen können.