Mittwoch, 1. Juni 2011

+++ Schnell die personellen Lücken schließen ++ Bochum testet gegen Preussen Münster!

Es ist scheinbar ruhig geworden an der Castroper Straße. Die meisten Spieler sind im Urlaub, die wenigen Nationalspieler absolvieren noch das ein oder andere Spiel. Doch hinter den Türen sollte sich hoffentlich noch einiges tun. Denn der VfL Bochum ist in der unglücklichen Situation nun schnell auf dem Transfermarkt tätig zu werden. Aufgrund der lange unklaren Lage, in welcher Liga man denn nun in der kommenden Saison spielen wird, sind viele "Schnäppchen" vom Markt. Daher ist es nun umso wichtiger schnell die personellen Baustellen zu schließen. Als da wären: Ein Mann für die IV oder rechte Aussenbahn, einen defensiven Mittelfeldspieler, einen Stürmer. Alle Namen die bisher im Gespräch waren sind fast ausnahmlos talentierte Nachwuchsspieler:

Defensive Mittelfeld: Christoph Cramer (Leverkusen II)
Sturm: Daniel Ginczek ( Dortmund)
Innenverteidung: Lukas Sinkiewicz (Augsburg), Dominic Maroh (Nürnberg), Dominik Schmid (Bremen)

Der Weg auf talentierte junge Leute zu setzen ist natürlich nicht verkehrt. Jedoch sind bei vielen der o.g. Personalien nur Leihgeschäfte angedacht. Ob das letztendlich der richtige Weg ist, die Spieler auszubilden und dann wieder abgeben zu müssen, ist fraglich.
Derweil hat der VfL ein Testspiel fix terminiert: Die Bochumer treffen am Sonntag, 26. Juni auf den 3.Liga- Aufsteiger Preussen Münster. Anstoss ist um 15:00 uhr in Laer.

Keine Kommentare: