Dienstag, 28. Juni 2011

+++ Stürmer-Zweikampf Aydin gegen Ginczek: Wir sagen, wir brauchen keinen Zweikampf, sondern zwei Stürmer! +++

Die Medien berichten eindrucksvoll über den Stürmer Zweikampf zwischen Aydin und Ginczek. Nachdem die WAZ nach dem Preussen-Spiel diese Sache zum Thema machte, zog auch die BLÖD-Zeitung nach. Wir sagen: Wir brauchen keinen Zweikampf, wir brauchen zwei Stürmer! Zumindest in den Heimspielen. Beide Stürmer sind in einer erstaunlich guten Frühform. Aydin konnte an den guten Lauf der letzten Spiele anknüpfen, Neuzugang Ginczek hat sich sofort integriert und zeigt ausdrücklich, das er eine Menge Potential besitzt. Da beide etwas unterschiedliche Spielweisen haben, sind sie die ideale Ergänzung. Und mal ehrlich: Der Fußball der letzten Saison, war zum grössten Teil alles andere als ein Torfestival. Diese 1:0-Siege durch Joker-Tore sind gewiss keine Aufstiegsgarantie. Daher sind wir dafür, zumindest in Heimspielen offensiver aufzustellen. Auf jeden Fall zählt das für einen Großteil der Gegner. Bei dem Rest gegen spielstarke Mannschaften kann man die zweite Spitze gegen einen Mittefeldmann opfern, aber als Fakt bleibt: Aydin und Ginczek, das kann ein neuer Traumsturm werden - denn beide sind sicher für 10+x Tore gut! Und die Vergangenheit hat gezeigt: Ein guter Sturm kann schon die halbe Fahrkarte für die 1. Liga sein! Was meint ihr? Postet uns unter der Kommentarfunktion oder stimmt bei unserer Umfrage ab!
Foto: Treffsicher in den Testspielen: Neuzugang Daniel Ginczek! (c) FS95-Fabu

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Tese & Aydin vorne, und als Alternative Ginne, der bei besseren Leistungen Aydin oder Tese ersetzt.

Anonym hat gesagt…

auf jeden fall 2 stuermer !!! egal wer, hauptsache sie schießen tore...undzwar VIELE tore !!!