Montag, 18. Juli 2011

+++ Anthar Yahia: Vielleicht wird Christoph Daum sein neuer Trainer!" +++

Er muss in den letzten Tagen sehr nachdenklich gewesen sein. Als Anthar Yahia in der Vorstandsetage um die Freigabe seines bis 2014 laufenden Vertrags vorstellig wurde, wird er gewusst haben, das er beim VfL möglicherweise nur einen Platz auf der Bank haben wird. Aufgrund des verlängerten Urlaubs stand Yahia erst später im Training. Derweil hatte der VfL in der Innenverteidigung nochmal nachgesbessert. Neben Hólmar Örn Eyjólfsson, der behutsam aufgebaut werden soll, "entpuppte" sich Lukas Sinkiewicz als starker Innenveretidiger und Allrounder. Die "jungen" Fabian, Eyjólfsson und Acquistapace im Rücken sowie Sinkiewicz vor der Brust - das war wenig Perspektive für Anthar Yahia. So sehr er auch nach dem Abstieg seinen "Weggang" verkündete, so sehr hat er aber auch in der Vergangenheit sich zum VfL bekannt. Letztendlich war die Verlockung des Geldes zu groß! Denn sportlich dürfte Al-Nassr Riad keine Bäume im Weltfußball ausreissen. Die Saudis planen aber scheinbar Großes: Auch Christoph Daum ist als Trainer im Gespräch. Für Anthar Yahia, mit 29 Jahren, vielleicht die letzte große Chance die nächsten 3-4 Jahre nochmal gutes Geld zu machen. Angeblich soll er das 3-fache netto bekommen, was Bochum brutto gezahlt hat. Irgendwie verständlich in diesem Alter. Und: Im Gegensatz zu anderen Spielern, die uns verlassen haben, hat Yahia ehrlich gesagt, das er nur wegen des Geldes geht - und das kann man ihm in dieser Zeit hoch anrechnen!

Keine Kommentare: