Donnerstag, 14. Juli 2011

+++ Ein Blick auf den Nachwuchs: Wohin geht der Weg der Bochumer Amateure? +++

Viele von Euch können sich sicher noch an die letzte Regionalliga-Saison erinnern. Die Amateure des VfL Bochum spielten zunächst eine ordentliche Saison. Einzig die eklatante Heimschwäche ließ die Jungs von Nico Michaty im Mittelfeld rumdümpeln. Im Frühjahr dann platzte die Bombe: Neben einigen leitenden Angestellten wurde auch Nico Michaty zum Saisonende gekündigt. Was danach kam, war eine einzige Zitterpartie: Nur so gerade eben konnten sich die Amateure im freien Fall vor dem Abstieg retten. Zur neuen Saison steht nun ein neuer "alter" Mann an der Seitenlinie. Irakis Metaxxas, einst Assistent von Heiko Herrlich wird Trainer bei den Amateuren. Ihm steht Ex-Profi Thomas Reis zur Seite. Auch inerhalb der Mannschaft gab es ein Kommen und gehen: Zehn Abgängen stehen bisher acht neue gegenüber. Unter anderem haben Eilers und Bari (Ziel unbekannt) Donougher (Baunatal) , Görres (Schalke II), Pellowski (Elversberg) Haufe (Düsseldorf II) den Club verlassen. Jonas Ermes rückt zu den Profis auf. Als Neuzugänge sind überwiegend Spieler aus dem eigenen oder anderen A-Jugend Bereichen zu nennen: Soukou, Opiola und Wolff kommen aus der eigenen Jugend, Torwart Daniel Ferndandes (huch!!!) von Borussia Dortmunds A-Jugend. Für die Abwehr verstärkt Jannik Stevens aus der A-Jugend von M`gladbach die Hintermannschaft. "Namhaftester" Zugang ist Fabian Götze, Bruder von Dortmunds Mario Götze, der vom FSV Mainz 05 II kommt. Hans Kyei kommt von Waldof Mannheim und schoss in der abgelaufenen Saison 18 Tore in der Oberliga Baden-Württemberg. Im Großen und Ganzen bleibt die Zweitvertretung weiterhin ein Ausbildungsbereich für junge Spieler, die möglichst den Sprung zu den Profis schaffen sollen. Ziel kann nur der Klassenerhalt sein, vielleicht nicht ganz so "spannend" wie im letzten Jahr.
Foto: www.vfl-bochum.de

Tipp: Wer sich ein Bild vom neuen Team machen will: Am Samstag 16.07. spielen die Amas auf dem Leichtathletikplatz gegen RW Oberhausen. Anstoss ist um 14:00 Uhr.

Kommentare:

fs95 sezione DACHAU hat gesagt…

wundert dich die heimschwäche wirklich? unsere amas haben NUR auswärtsspiele... GRUPPO ANTI WATTSCHE!

Ralf Schikora hat gesagt…

Hi Gunnar!
Da geb ich dir Recht! Die Moorheide wird niemals ein Heimvorteil sein. So haben wir wohl wieder 34 Auswärtsspiele... dafür schlagen sich die Amas ja ganz gut!!