Dienstag, 6. September 2011

+++ Zoff um Dedic & die Suche nach einem Leitwolf ! +++

Am Montag geht es für den VfL Bochum nach Dresden. Zum neuen Club von Zlatko Dedic. Der Bochumer Stürmer wurde kurz vor Ende der Transferfrist noch an den Aufsteiger ausgeliehen, mit der Klausel, das er am Montag gegen den VfL nicht eingesetzt werden darf. Als gestern das Boulevardblatt mit den vier Buchstaben diese Geschichte veröffentlichte, gab es aus Dresden prompt Dementis. Diese Klausel gibt es nicht im Vertrag, Dresden habe sie abgelehnt und so soll Dedic nach Aussagen von Dynamo auch spielen. Da fragt man sich: Wer von beiden Vereinsseiten hat denn da das Kleingedruckte nicht gelesen?
Ansonsten gibt es bei den Bochumern etwas Grund zur Hoffnung: Mimoun Azaouagh ist wieder im Training. Ob er am Montag spielen kann ist noch nicht ganz klar. Auch hinter Christoph Dabrowski steht noch ein dickes Fragezeichen, ob seine Verletzung bis dahin auskuriert ist! Sein Einsatz wäre enorm wichtig: Zwar spielerisch limitiert, scheint er aber dennoch die wichtige Funktion des "Leitwolfs" innezuhaben, denn ohne ihn fehlte beim Spiel der Bochumer Ordnung, Struktur und Ruhe. Scheinbar wird seine Position innerhalb des Teams von vielen Fans unterschätzt. Sehe ich auch so, aber wünschenswert wäre dennoch ein Führungsspieler, der auch spierisch Akzente setzten könnte. Prinzipiell hat "Dabro" eine ähnliche Position und Funktion wie einst Thomas Zdebel: Sammler von gelben Karten, Kapitän und ein Zerstörer im Mittelfeld. Ansonsten würde sich außer Marcel Maltritz, langfristig keiner für diese Aufgabe empfehlen. Von daher wäre ein Einsatz von Dabrowski auch für Montag wieder ein Schritt in eine hoffentlich erfolgreichere Zukunft...
Foto: Hoffen auf den "Leitwolf" -
vielleicht mit Christoph Dabrowski in Dresden! (c) by Photomafia

Keine Kommentare: