Sonntag, 6. November 2011

+++ 30 starke Minuten reichen dem VfL zum Sieg bei 1860 München! +++

Der Aufwärtstrend des VfL Bochum hält weiterhin an. Beim 3:1-Sieg bei 1860 München reichten 30 starke Minuten, um den Grundstein für den vierten Sieg unter Andreas Bergmann zu festigen. Es war vermutlich die beste halbe Stunde die wir in dieser Saison von unserem VfL sehen durften. Ein glänzend aufgelegter Takashi Inui schoss nach Vorlage von Federico zum 1:0 ein. Kurze Zeit später war es ein Eigentor von Benjamin, nach einer Ecke von Federico, das für das schnelle 2:0-Sieg sorgte. Und Takashi Inui war es, der fast für das Tor des Jahres gesorgt hätte, als er aus 50 Metern abzog und nur die Unterkante der Latte traf. Der VfL blieb auch nach der Pause seiner Linie treu: Luthe hielt den dritten Elfmeter im dritten Spiel hintereinander, dafür traf Benny Lauth - wie immer gegen den VfL - zum 2:1 ! Und in der Nachspielzeit sorgte dann der eingewechselte Mirkan Aydin für den verdienten 3:1-Sieg! Das Fazit des schönen Nachmittags: Der VfL bleibt mit seinem vierten Sieg unter Andreas Begmann in der Liga auf Erfolgskurs! Nach der Verletzung von Marcel Maltritz zeigte sich aber auch das Lukas Sinkiewicz keine Alternative ist! Unterirdische Leistung - verschuldeter Elfmeter, mehr als über eine absolute Notlösung wird er beim VfL so nicht hinauskommen. Insbesondere das Zweikampfverhalten im Strafraum sollte mal angesprochen werden. Wieviele Elfer soll Andreas Luthe eigentlich noch halten?

Keine Kommentare: