Freitag, 4. November 2011

+++ Media Analyse: VfL Bochum bleibt auch bei den Webseiten zweitklassig! +++

Der VfL Bochum bleibt nicht nur auf dem grünen Rasen zweitklassig, sondern auch bei den Besucherzahlen der Vereinshomepages. Eine MEEDIA-Analyse auf Basis der Zahlen aus Googles Research-Tool Ad Planner untersuchte die Besucherhäufigkeiten der Internetauftritte aller deutschen Clubs der 1. bis 3. Liga! Der VfL Bochum kann danach auf rund 52.000 Unique Visitors verweisen. Unique User, also der “einzelne Nutzer”, drückt aus, wie viele Personen eine Webseite in einem bestimmten Zeitraum besucht haben. Dabei wird jeder Besucher auch wirklich nur einmal gezählt, unabhängig davon, wie viele Klicks er auf der Seite macht bzw. wie oft er auf die Seite zurückkehrt. Unique User werden ermittelt, um Reichweiten von Internetseiten angeben zu können. Das ist zum Beispiel für die Werbung wichtig. Denn Seiten mit vielen Unique Usern sind natürlich für wesentlich mehr werbetreibende Unternehmen interessant als Seiten mit wenigen Unique Usern.
Mit 52.000 Besuchern pro Monat belegt der VfL im Ranking der zweiten Liga Platz 8 - gleichauf mit dem KSC! Bei den 2.Liga Clubs belegen Eintracht Frankfurt ( 140.000) und Dynamo Dresden (110.000) die ersten beiden Plätze. Auf Platz 3 mit deutlichem Abstand (64.000) steht 1860 München. Es gibt aber auch 1.-Ligisten mit weitaus weniger Internetbesuchern als der VfL Bochum: Wolfsburg, Augsburg, Freiburg und Mainz haben allesamt weniger "Internetfans" als der VfL Bochum! Dennoch: Legt man erste und zweite Liga zusammen bleibt dem VfL Bochum dennoch nur ein 21. Platz - knapp an der Bundesliga vorbeigeschrammt!
Weitere Infos bekommt ihr unter der Adresse: Die populärsten Websites der Fußballclubs

Keine Kommentare: