Dienstag, 15. November 2011

+++ Unser Wunsch: Am Montag an Cottbus vorbeiziehen! +++

Die Länderspielpause wurde beim VfL Bochum gern gesehen. Zu groß war das Lazarett in den letzten Tagen. So konnte der ein oder andere seine Blessuren auskurieren. Die gute Nachricht: Es kamen wohl nach aktuellem Stand keine neuen Verletzten hinzu. So könnte man am kommenden Montag, im Heimspiel gegen Energie Cottbus möglicherweise auch wieder auf Marcel Maltritz zurückgreifen. Wie es bei Mimoun Azaouagh aussieht, der zuletzt wieder über Schmerzen klagte, bleibt ungewiss. Dafür kann Andreas Bergmann "zwei neue" im Kader begrüssen. Faton Toski ( der unter Bergmann nur verletzt war) und Denis Berger holten sich unter der Woche im Test gegen die U23 der USA (1:3) bereits Spielpraxis. Toski spielte durch, Berger durfte eine Halbzeit ran. Mit einem Sieg kann der VfL im Live-Spiel bei Sport1 an Energie Cottbus vorbeiziehen. Das würde natürlich der derzeit guten Stimmung in Bochum weiter förderlich sein. In Braunschweig und zu Hause gegen Aue, schliessen zumindest die "offizielle" Hinrunde ab, die natürlich mit viel Schatten bedeckt ist. Dennoch: Schafft Andreas Bergmann mit seinem Team noch 7 Punkte, sieht das ganze schon wieder etwas ordentlicher aus. Und man darf nicht vergessen: Sollte der VfL weiter einen gut Lauf haben, gibt es ja noch vor der Winterpause den Knaller gegen Düsseldorf im Ruhrstadion und zum Abschluss des Jahres das Spiel bei den bisher zu Hause sieglosen Frankfurtern vom Bornheimer Hang! So werden wir uns so langsam auch mal Gedanken machen, wer denn in dieser Hinrunde zu den Gewinnern und zu den großen Verlierern zählt! Aber warten wir erst noch mal die nächsten Tage ab!

Foto: Der eine, Denis Berger, meldet sich zurück,
der andere, Slawo Freier, fällt noch länger aus! (c) by 1848er.eu

Keine Kommentare: