Dienstag, 21. Februar 2012

+++ Michael Delura kann zum echten Volltreffer werden! +++

Als Michael Delura am letzten Samstag bereits nach einer halben Stunde für den verletzten Kapitän Christoph Dabrowski eingewechselt wurde, endete ein langer Leidensweg für den gebürtigen Gelsenkirchener. Zwar hatte er in St. Pauli bereits seinen ersten Einsatz für den VfL, doch in sieben Minuten konnte er nicht wirklich ins Spiel finden. Nach einer Odyssee von Verletzungen, Abstiegen und Vereinslosigkeit bot der VfL Bochum ihm die Chance an, sich zu beweisen. Am Samstag tat Michael Delura das auf beeindruckende Weise. Nicht nur, das er das 3:2 durch Aydin per Freistoss mustergültig vorbereitete, auch seine intelligente Spielweise begeisterte die VfL-Fans! Man bekam den Eindruck das alles was er machte Hand und Fuß hat. Gescheite Pässe, intelligentes Spiel und einen bärenstarken Antritt. Dazu etwas was man in Bochum schon lange vermisste: Gute Flanken! Bereits in seinem ersten Spiel zeigte Delura mehr Spielfreude und Integrität ins Bochumer Spiel als ein Chong Tese in der gesamten Hinrunde. Bereits nach Schlusspfiff waren die Mitglieder diverser Fanforen sich einig: Michael Delura hatte einen starken Auftritt hingelegt. Vielleicht bleibt Delura ja nun lange von Verletzungen verschont und erlebt nochmal seinen zweiten Frühling im bescheidenen Bochum! Dem VfL würde das sehr gut tun!
Foto: Hinterließ einen starken Eindruck:
Michael Delura, hier im Zweikampf mit dem Ex-Bochumer Marc Pfertzel! (c) by 1848er.eu

Keine Kommentare: