Montag, 27. Februar 2012

+++ Nach dem Foul an Mirkan Aydin: Gerald Asamoah entschuldigt sich via Facebook! +++

Die Diskussionen am Wochenende waren einhellig: Das Foul von Gerald Asamoah hat für viel Wirbel gesorgt! Während im Bochumer Lager niemand Verständnis für die Grätsche hatte, die bei Mirkan Aydin zu einem Wadenbeinbruch führte, versuchte die Fürther Seite das mit Luthe`s Aktion zu "verrechnen". Was für viel mehr Empörnis sorgte, war das Verhalten Asamoahs, der sich weder zu der Verletzung noch zu dem Foul äusserte. Nun aber meldete sich der Ex-Nationalspieler via Facebook zu Wort und entschuldigt sich bei Mirkan Aydin: Der Post im Wortlaut:

Ich möchte mich über diesen Weg bei Mirkan Aydin für das Foul und die damit verbundene schwere Verletzung entschuldigen. Ich kann allen versichern, daß ich mit Sicherheit Mirkan nicht verletzen wollte. Ich hatte in meiner Karriere bereits einen Schien- und Wadenbeinbruch und weiß deshalb, wie sich eine solche Verletzung anfühlt. Allein aus diesem Grund würde ich schon niemanden eine solche Verletzung wünschen. Es tut mir sehr leid, das er sich bei dieser Aktion so schwer verletzt hat. Ich wünsche ihm gute Besserung und einen optimalen Heilungsverlauf, daß er so schnell wie möglich wieder spielen kann. Manche Kommentare hier waren sehr überzogen. Wer mich wirklich kennt, weiß, das ich so etwas niemit Absicht machen würde.
Euer Gerald

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Lügner !