Samstag, 3. März 2012

+++ Wie befürchtet: Dedic trifft und der VfL verliert! +++

Das schwerste wird die Motivation sein. Das dachte man sich vor der Rückrunde, aufgrund der Tabellensituation. Doch denkste: Das schwerste beim VfL ist es derzeit gesunde Spieler auf den Rasen zu stellen. Und so sollte sich bewahrheiten, was wir weiter unten schon befürchteten: Das Spiel gegen Dynamo Dresden ging verloren, u.a. auch weil der an Dynamo ausgeliehene VfL-Stürmer Zlatko Dedic traf. Das dann noch das 0:2 viel, war leider die Realität. Man kann jetzt wieder analysieren und tüfteln und kritisieren. Aber was bringt das: Wenn jede Woche die Aufstellung rotiert, ein Gelashvili fünf gute Chancen liegen lässt und das eine Rad nichts ins andere passt geht es so daneben. Zumindest die Fans haben verstanden das es nur gemeinsam geht: Sie feierten sich und ihr Team auch trotz der Niederlage! Wir sagen: Gute Besserung, VfL! Auf ein Neues!
Foto: Sahen das Spiel von der Tribüne aus:
Der gesperrte Slawo Freier und der Ex-Bochumer Chong Tese zu Gast in Bochum! (c) by 1848er.eu

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

was und warum wurde trotz der Niederlage gefeiert ?

Anonym hat gesagt…

Also man kann der Mannschaft kämpferisch nichts ankreiden! Wenn Willi sagen wir mal 3 von seinen 5 Chancen verwertet hätte dann wäre es 3:2 ausgegangen und jeder hätte die Mannschaft gelobt. Ich fande das Spiel gut, egal was der allgemeine Tenor ist. Irgendwie habe ich Hoffnung gegen Paderborn.

Chrissi hat gesagt…

Das war doch einfach nur Pech für uns, normal Gewinnen wir das Spiel !