Sonntag, 29. April 2012

+++ "Pippo" sagt Servus und fliegt vom Platz: VfL Bochum besiegt Braunschweig mit 2:0! +++

Wer im letzten Heimspiel des VfL Bochum zu spät ins Stadion kam und es zu früh wieder verließ wurde enttäuscht! Er verpasste beide Tore durch Freier (3.) und Ginczek (90.) und den lang ersehnten Sieg nach neun erfolglosen Spielen. Über 18.000 Zuschauer hatten sich zum Heimabschluß ins Ruhrstadion eingefunden und man konnte am Ende des Spiels merken, wie allen eine zentnerschwere Last abfiel - Klassenerhalt geschafft, Horrorsaison so gut wie beendet! Jetzt gibt es noch einen "Ausflug" nach Aue! Das Slawo Freier mal ein Kopfballtor erzielen würde, konnte er wohl selber kaum glauben, sein Torjubel bestand darin, das er sich andauernd auf den Kopf haute ... ! Verrückt! Aber mit diesem Start nach Maß konnte der VfL endlich mal wieder befreiter aufspielen. Zur tragischen Person wurde "Pippo" Bönig, der heute "Servus" sagte im heimischen Stadion! Nach 60 Minuten war dann auch seine Karriere beim VfL vorzeitig beendet! Er flog zum 3 (!). mal in dieser Saison vom Platz! Mich würde mal interessieren wem die Beschimpfung galt, die Co-Trainer Karsten Neitzel danach von sich gab! Die Fernsehbilder aber zeigten eigentlich das Bönig damit gemeint war.. Oha! So war bis zum Schluß wieder zittern angesagt, bis zur 90. Minute als ein Konter über Inui und Ginczek die Dortmunder Leihgabe zum 2:0 Endstand abschloß! Man merkte förmlich, welch Befreiung bei Fans und Mannschaft, aber auch bei den Verantwortlichen dieser Sieg hatte. Jetzt einen Schlußstrich ziehen, Fehler anlysieren, alle Spieler fit bekommen, den Kader neu zusammenstellen und dann werden Fans und Manschaft in der kommenden Spielzeit wieder eine Einheit werden!

Keine Kommentare: