Mittwoch, 18. Juli 2012

+++ VfL Bochum sagt Test gegen Nautico ab - und wir wundern uns nicht! +++

Man konnte sich das Schmunzeln nicht ganz verkneifen, als ich am Mittwoch Abend die Nachricht bekam, das der VfL Bochum das Testpiel gegen den brasilianischen Erstligisten Nautico Capibaribe abgesagt hat. Begründung: Es besteht kein Kontakt mehr zu den Verantwortlichen des Clubs. Jens Todt wird so zitiert: "Seit Tagen ist es für uns nicht möglich, mit jemandem von Nautico zu sprechen. Auch fehlt uns die Bestätigung, dass die Mannschaft mittlerweile in Deutschland angekommen ist. Angesichts dieses unseriösen Geschäftsgebarens haben wir uns entschieden, das Vorbereitungsspiel abzusagen." Das wundert uns nicht - bereits vor einigen Tagen fragten wir uns, wie das organisatorisch klappen sollte, denn der Aufsteiger in die erste brasilianische Liga hatte heute noch ein Meisterschaftsspiel, siehe dazu den Artikel weiter unten! Völlig unverständlich, das der VfL Bochum nicht mal auf die Idee gekommen ist, das mal zu hinterfragen. Wundern würd es mich nicht, wenn morgen Abend eine Jugend- oder Zweitvertretung der Ballkünster aus Brasilien vor verschlossenen Türen am Schloss Strünkede steht! Vielleicht fährt mal jemand hin und sagt denen dann Bescheid! Kommentar meines Fan-Club Kollegan Fabu: "Vielleicht sollten wir in Zukunft die Testspiele organisieren...!"

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wie denn hinterfragen wenn man niemanden erreicht :-)

Ralf Schikora hat gesagt…

Damit war die Agentur gemeint, die den Vertrag mit den beiden Clubs geschlossen hat!

Anonym hat gesagt…

Oooookay :-)