Samstag, 20. Oktober 2012

+++ Niederlage gegen Hertha für den VfL Bochum ein Armutszeugnis! +++

Was haben Extremsportler Felix Baumgartner und der VfL Bochum gemeinsam? Richtig, den freien Fall nach unten! Baumgartner hatte bei seinem Sprung aus der Stratosphäre aber einen Fallschirm, der ihn bremste. Der VfL Bochum scheint keinen zu haben. Nach der 0:2-Niederlage gegen Hertha BSC Berlin befindet sich der VfL im freien Fall Richtung Abstiegszone, Bedeutungslosigkeit oder extrem ausgedrückt 3. Liga! Auch  gestern trafen die Spieler von Andreas Bergmann nicht! Kümmerliche 5 Tore in zehn Spielen. Noch schlimmer: Es gab nicht mal eine gute Torchance!
Ich hab auch ehrlich gesagt keinen Plan mehr davon, was Andreas Bergmann mit dieser Manschaft anstellen will. Da gucke ich mir die Startformation an und muß lesen das Gelashvili spielt. Da hat Bergmann nun endlich die Möglichkeit auch auf Mirkan Aydin zurückzugreifen und dann spielt der harmloseste aller Stürmer von Anfang an. Und damit nicht genug: Anstelle dann irgendwann mal zu wechseln, bevor das entscheidende 0:2 fällt, bringt er Dedic und Tasaka, anstelle endlich mal zwei Stürmer aufzustellen. Wann kapiert Bergmann es eigentlich mal, das Dedic nicht im Zentrum spielen kann und spielen mag? Er ist ein Konterstürmer, der auf die Außen ausweicht. Mirkan Aydin ist ein Stoßstürmer für die Mitte. Beide wären gestern vielleicht noch ein letztes Mittel gewesen gegen die Harmlosigkeit etwas zu tun!  Aber Aydin bleibt auf der Bank - letztendlich auch, weil Bergmann dann Sinke verletztungsbedingt raus nehmen musste! Aber dennoch: Beim VfL Bochum stimmt es hinten und vorne nicht! Und da kann mir keiner erzählen, das der Trainer da keine Mitschuld trägt. Bergmann muß nun endlich mal den Kurs ändern - entweder fehlt es an etwas "Härte" in der Gangart seines Trainerjobs - mit Schmusekurs kommt man halt nicht immer weit - oder aber er hat ein Motivationsproblem? Wie ist es zu erklären, das manchmal das Können aufblitzt und dann kläglich nichts mehr davon zu sehen ist? Verunsicherung, Blockade? Diese Schwankungen von Spiel zu Spiel sind ja kaum auszumachen. Nur das Ende ist immer das gleiche: Der Gegner jubelt, die VfL Fans trauern!
Foto: Auch am Ende hatten nur die Berliner was zu feiern ... (c) by 1848er.eu

Keine Kommentare: