Mittwoch, 24. Oktober 2012

Stimmung und Mannschaft im Keller: Andreas Bergmann - ein symphatischer, aber leider erfolgloser Trainer! +++

Die Stimmung ist auf dem Tiefpunkt! Relegationsplatz zur dritten Liga, statt Jäger der ersten fünf! Das ausgegebene Ziel ist um Längen verfehlt. Der VfL Bochum dümpelt in Regionen, die selbst für uns Hardcore-Fans unbekannt sind. Es wird scheinbar immer schlimmer. 
Mittendrin Andreas Bergmann. Ein Mann, so wie wir Fans uns einen eigentlich wünschen: Locker, bodenständig, kumpelhaft und eben einer "von uns". Nur: Er ist ziemlich erfolglos! Bei der Heimpleite gegen Hertha BSC konnte man die ersten "Bergmann-Raus"-Rufe vernehmen. Der Kredit für die Eingewöhnungsphase scheint bei Teilen des Bochumer Publikums aufgebraucht. Schauen wir uns die Fakten an: Seit 15.09.2011 ( also 1 Jahr und gut ein Monat) ist Bergmann im Amt. 37 Spiele hat er auf der Bank gesessen. Seine Ausbeute beträgt 42 Punkte. 11 Siege, 9 Unentschieden und 17 Niederlagen. Auf eine Saison gerechnet wäre das ein Mittelfeldplatz mit Tendenz nach unten.
Neben den nackten Zahlen machen ihn die Fans aber für noch mehr verantwortlich: Er redet den Gegner stark, bietet damit der Mannschaft schon vorab ein Alibi, so die Meinung einiger User im Forum "Vfl4u". Weiterhin ist man der Meinung, das sich Bergmann während des Spiels mehr einbringen sollte. "Bergmann sitzt auf der Bank wie andere am Strand" wird dort angemerkt. Einfluss von außen nimmer er somit kaum. Und eine Kritik im Forum trifft auch andere Verantwortliche: Es muß Schluß sein mit der Schönrednerei von Umbruch, Zeit geben usw. : Die Ziele wurden verfehlt und scheinbar sind JensTodt & Co. damit zufrieden , wie es läuft!
Es wird ein Wachmacher gefordert - der motiviert, signalisiert und pusht! Im übrigen: Bei Facebook gibt es eine Gruppe mit dem Namen : Die Hoffnung trägt Schnäuzer - Pro Neururer". Sie hat bald 1848 Mitglieder ... Aber das nur am Rande... Es wird höchste Zeit, das was passiert!
Foto: Muss sich derzeit nicht nur den kritischen Fragen von 
charmanten Sky-Blondinen stellen: Andreas Bergmann (c) by 1848er.eu

Keine Kommentare: