Sonntag, 18. November 2012

+++ Hartes Stück Arbeit, aber der VfL Bochum schießt sich endlich den Frust von der Seele! +++

Der VfL Bochum hat endlich einmal bewiesen, das sie doch noch gewinnen können! Nach 9 sieglosen Spielen kam der VfL gegen den Tabellenletzten Sandhausen endlich zu einem Sieg! Mit 5:2 gewann die Blau-weißen am Ende hochverdient, in einem packenden und besonders in der ersten Halbzeit spannenden Zweitligaspiel!
Zittern war angesagt: Denn wie schon zu oft, geriet der VfL früh in Rückstand. Nach 5 Minuten bereits mit 0:1 und nachdem Dedic, dessen Torflaute endgültig zu Ende ist, ausgeglichen hatte, auch noch mal mit 1:2! Doch die Bochumer konnten vor rund 9.000 Zuschauern in der ersten Hälfte das Spiel noch drehen: Maltritz per Kopf sorgte für das 2:2 und nochmals Dedic, nach schöner Vorarbeit von Leon Goretzka, zum 3:2 Pausenstand!
Direkt nach der Pause machte der VfL so weiter: Rzatkowski nach Vorlage von Rothenbach zum 4:2, der auch nach 70 Minuten zum 5:2-Endstand traf! Am Ende blieb die Erkenntnis: Unter Trainer Karsten Neitzel lässt sich die Mannschaft nicht unterkriegen und kommt auch nach Rückständen zurück: Havelse, Pauli, Cottbus und Sandhausen - imer wurde nach Rückstand noch gepunktet bzw. gewonnen! Weitere Erkenntnis: Iashvilli bleibt der Chancentod! Was der alles versemmelt, ist echt nicht mehr normal! Und die Aussenverteidigung bleibt die Achhilllesferse des VfL: Rothenbach und Chaftar sind eindeutig nicht die ideale Besetzung auf die Aussenbahnen! Trotzdem ein wichtiger Sieg für den VfL der nun beim 1.FC Köln nachlegen kann!
Foto: Ein lange nicht gesehenes Bild: Jubelnde
VfL-Spieler drehen eine Ehrenrunde! (c) by www.1848er.eu

Keine Kommentare: