Dienstag, 13. November 2012

+++ VfL Bochum sichert sich einen Punkt gegen St. Pauli ! +++

Es war wahrlich nicht alles toll am gestrigen Abend am Millerntor. Die derzeitigen Defizite sind nicht zu verkennen, dennoch hat der VfL einen weiteren kleinen Schritt nach vorne gemacht! Mit dem 1:1 beim FC St. Pauli geht die kleine Erfolgsserie von Karsten Neitzel weiter! 
Neitzel veränderte auf mehreren Positionen die Elf aus dem Cottbus-Spiel. Für "Sinke" spielte der Isländer Eyjolffson, welcher während der gesamten Spielzeit nicht auf 2.-Liga-Form kam. So ließ er Ex-VfLer Daniel Ginczek beim 1:0 völlig neben sich gewähren. Wenn man Ginczek aus dem Spiel und Training kennt, sollte man wissen, das er seine bisherigen Tore in ähnlicher Manier erzielt hat und bekannt dafür ist, einen strammen Schuss aus der Entfernung zu haben. 
Das der VfL im Spiel blieb, zeigte die Tatsache, das sich die Bochumer nicht aufgaben. Dennoch Rothenbach, Chaftar, Goretzka und Engelbrecht blieben ohne große Wirkung. Die Abwehr und der Sturm bleibt die Achillesferse der Mannschaft! Rothenbach mit unglaublich schlechtem Passpiel, Kevin Scheidhauer verpuffte vorne, weil aber auch keine guten Zuspiele aus dem Mittelfeld kamen. Mit Licht und Schatten waren Delura und Iashvilli. Delura zeigte viel Drang nach vorne, jedoch sah man ihm auch seine konditionellen Rückstände an und man konnte auch erkennen, das bei ihm auch  die Angst vor dem "harten" Zweikampf vorherrschte. Bei der Verleztenliste braucht es noch Zeit! 
Das Christoph Dabrowski wieder ins Team rutschte erwies sich im nachhinein als Glücksfall. Mit einer Mischung aus "Ich kann nix dafür" und "Ich lass den Ball mal durch" sorgte er für das 1:1. Iahsvilli brachte einen Freistoß in den Strafraum, Dabro drehte sich und fälschte mit dem Rücken den Ball ins Tor. Am Ende gab es für die Gastgeber noch einige gute Chancen, doch durch eine bissige und engagierte Leistung, ließ der VfL in der Schlussphase nichts mehr anbrennen. 
Fazit der neunzig Minuten: Es gibt noch viele Baustellen in der Mannschaft, aber es war wieder ein kleiner Schritt nach vorne. Gegen Sandhausen ist der VfL Bochum aber zum Siegen verdammt! 

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

https://www.ich-fuehl-mich-sicher.de/