Dienstag, 18. Dezember 2012

+++ Ostkurve ausverkauft! Bochum fiebert dem Pokal-Spiel gegen 1860 entgegen! +++

Euphorie an der Castroper Straße - die Fans haben ihr Herz für den VfL wiederentdeckt. Eine komplett ausverkaufte Ostkurve und wohl etwa 25.000 Zuschauer werden morgen Abend im Ruhrstadion zum Achtelfinale im DFB Pokal erwartet. Wer hätte das vor ein paar Wochen gedacht? 
Die Zeiten haben sich geändert - nach zuletzt zwei Siegen und 7:0-Toren könnte ein Sieg im Pokal für den VfL auch finanziell eine enorme Hilfe sein. Rund 900.000 Euro plus Zuschauereinnahmen könnten für den Club ein wahrer Geldsegen werden. Dazu muss die Mannschaft jedoch an die tolle Leistung der letzten Spiele anknüpfen. Leider muss Karsten Neitzel umstellen: Tasaka wird weiterhin fehlen, dazu kommt der gesperrte Christoph Kramer. Wie und wo der Coach nun umstellt, wird vielleicht ein gut gehütetes Geheimnis     sein. Beim Gegner 1860 München, die bislang eher enttäuschten, ist der in der Liga noch gesperrte Benny Lauth wieder dabei. Eine enorme Stärkung für die Mannschaft.
Nach den zuletzt nicht nur in Bochum geführten Diskussionen bezüglich der "12:12"-Demos sollte man bei diesem wichtigen Spiel morgen 90+X Minuten Dauersupport bieten. Denn für den VfL Bochum geht es um sehr viel! 

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Ja geil! Bin zwar "nur" in Block Q aber hauptsache ich bin in der Ostkurve =)