Samstag, 16. Februar 2013

+++ Kampf bis zur letzten Minute! Der VfL und das dreckige Dutzend (vergebener Chancen von 1860)! +++

Am Ende dürften alle stehend k.o. gewesen sein! Ein harter Fight mit dem "letzten Aufgebot" sicherte dem VfL Bochum gestern Abend einen 1:0-Sieg gegen Lieblingsgegner 1860 München! Vor 14.000 Zuschauern, darunter etwa 300 VfL-Fans und einige FCB`ler erzielte Kevin Scheidhauer den Siegtreffer nach einer guten Viertelstunde. Die Diskussion um ein angebliches Handspiel des Stürmers - wen interessierts! Kiraly vieleicht, der fürs Reklamieren die gelbe Karte sah! Wir sagen einfach: Wir haben schon so oft in die Scheiße gegriffen, da macht dieser "dreckige" Sieg doppelt soviel Spaß!
Es war schon ein kurioser Abend! Erst der Führungstreffer, bei dem man aber im Nachhinein sagen kann, das Scheidhauer der Ball vom Knie an die Brust springt - und zwar genau dahin wo auch der Unterarm anfängt! Und danach ins Tor kullert! Dann die kuriose Karte für Eyjolffson! Eigentlich wäre Maltritz derjenige gewesen, denn er zerrt Lauth am Trikot. Die Konsequenz: Der 60ger kommt ins Straucheln und unser Isländer läuft ihm in die Hacken! Fassungslos verlässt er mit Rot den Platz! Nun ja, man wird sehen, ob es vieleicht nur ein Spiel Sperre gibt, wenn der Schiedsrichter seinen Irtum einsieht!
Am Ende steht ein 1:0-Sieg der enorm wichtig für die Tabelle ist, noch wichtiger für die Moral und einfach eine geile Antwort auf die schreckliche Pleite vom letzten Wochenende ist! Auf die 70 Minuten in Unterzahl, ein Dutzend Chancen für die Münchner,ein fast 30:70%iges Verhältnis beim Ballbesitz, ein eventuelles Handspiel von Sinke ( wenn`s eins war, war es geil gemacht, synchron mit Luthe wo jeder denkt der Keeper rettet den Ball) - drauf geschissen! Am Ende hält die Serie von 10 Jahren ohne Niederlage gegen die Löwen!

Keine Kommentare: