Sonntag, 31. März 2013

+++ VfL kassiert klare Niederlage in Berlin! Bochums Qualität reicht nicht aus, um was aus der Haupstadt mitzunehmen .. +++

Das Beste an diesem Osterwochenende waren die Ergebnisse der anderen. Während der VfL Bochum ohne Ambitionen auf einen Punktgewinn 0:2 in Berlin verlor, freuten wir VfLer uns zumindest darüber das Aue und Dresden ihre Spiele ebenfalls vergeigten.
Alles also beim alten! Doch der Auftritt in der Hauptstadt war dennoch ernüchternd. Wieder einmal konnte kein Spieler Qualität abrufen. Und das Spiel nahm schon nach vier Minuten seinen Lauf, als der wohl "unschönste" Fußballer in deutschen Profi-Ligen namens "Ronny" mit einem sehenswerten Freistoß die Führung erzielte. Was soll Karsten Neitzel vor diesen Standards warnen, wenn die Spieler keine Mittel dagegen haben. Harmlos und kraftlos blieb auch weiterhin das Spiel des VfL, ehe rund 30 Sekunden nach Wiederanpfiff Schulz das 2:0 erzielte. Wieder einmal pennte die gesamte Abwehr direkt nach Beginn der zweiten Hälfte. Unglaublich, das man das nicht in die Köpfe kriegt.
So gingen am Ende nur die VfL-Fans nach Hause, die Berliner besangen den fast sicheren Aufstieg. Für Michael Lumb ging es zunächst aber erst einmal ins Krankenhaus - der befürchtete Mittelfußbruch konnte sich zum Glück nicht bestätigen. Nur eine starke Prellung, welche aber rund drei Wochen Pause für den Dänen bedeutet!
Für den VfL bleibt am kommenden Freitag das "Endspiel" gegen Aue. Ein Sieg würde den VfL vorbeiziehen, eine Niederlage würde den Kampf um den rettenden Platz wohl erst mal auf Dresden und Bochum reduzieren. Nicht auszudenken! Jetzt heißt es Berlin abhaken und alles für eines der wichtigsten Spiele der Vereinsgeschichte fokussieren.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

es wird wie immer sein. Aue hat auswärts nichts gerissen aber am Freitag werden wir wieder einmal Aufbau Gegner sein. das war schon so oft der Fall. ich kann nur hoffen das es ausnahmsweise mal anders ist und der vfl mich täuscht. leider glaube ich nicht daran. trotzdem gilt für alle Fans am Freitag die Mannschaft egal was passiert 90 min hinter ihr zu stehen. bis zum abpfiff muss supportet werden was die stimme hergibt. für den vfl für bochum.