Freitag, 5. April 2013

+++ Debakel statt Befreiungsschlag! VfL Bochum gräbt sich sein eigenes Grab für Liga 3! +++


"Verrückt, ich kannte mal einen anderen Verein, der hieß auch VfL Bochum." VfL-Fan Yasser Serdani auf Facebook

Unser Lieblingsclub, der uns alle wahrscheinlich mehrere Jahrzehnte unseres Lebens Woche für Woche fesselte, uns zu Tränen zwang, zu Freudensprünge veranlasste und viele geile Abende bescherte, hat sich heute am Abend des 05.04.2013 wohl sein eigenes Grab geschaufelt. 
Ein Traditionsclub der Jahrzehnte in der Bundesliga eine wichtige Rolle spielte ist nach rund sechs Jahren des freien Falls am Ende. Kaputtgemacht von Pseudoprofis in allen Positionen. Nach dem 0:3 im Abstiegsendspiel was unglaublich an das 0:3 gegen Hannover 96 erinnerte, gehen an der Castroper Straße immer mehr die Lichter aus! Liga 3 droht - es ist zu befürchten das der VfL Bochum schon an diesem Wochenende auf einem Relegations- oder direkten Abstiegsplatz steht. 
Und keiner, aber auch keiner kann anscheinend diese Talfahrt aufhalten. Was geht hinter den Kulissen an der Castroper Straße vor sich? Es ist unfassbar! Und das traurige an der ganzen Sache ist: dieser Verein hat das Schlimmste geschafft, was ein Club überhaupt schaffen kann: Er hat es geschafft, das immer mehr Fans dem VfL den Rücken zuwenden, denn er ist ihnen gleichgültig geworden. Sie leiden nicht, sie weinen nicht - nein es ist Ihnen egal! Null Emotionen mehr! Oh VfL was ist nur aus Dir geworden. 
Wie soll man nun in den verbleibenden Spielen noch die Klasse halten, wenn es nicht mal gegen Aue gelingt, drei Punkte zu holen. Wenn man gegen den 14. der Tabelle nicht mal ebenbürtig, sondern hoffnungslos unterlegen ist? Was geht da vor sich? Was geht in den Köpfen dieser Spieler vor sich? Was sagt der Trainer vor dem Spiel? Ist der Druck zu groß, der Kopf nicht frei oder die Hosen voll? Ich weiss es nicht! 
So tragisch es auch klingt, es soll heute Abend an der Castroper Straße Stammtischgespräch sein, ob es besser ist, abzusteigen als die Klasse zu halten und sich alles wieder schön zureden. So weit ist es schon gekommen mit unserem VfL! Es gibt Leute in unserem Fan-Club, deren Kinder wohl nie mehr ein Bundesliga-Spiel des VfL sehen werden, außer bei Youtube oder auf dem alten Videorekorder, wenn der Papa die Aufnahmen von Ajax, Brügge oder Trabzonspor vorspielt. Armer, armer VfL, wie soll es nur mit Dir weitergehen ...
Wo ist das Geheimrezept zum Klassenerhalt, wo ist der Trainer, der den Anker wirft und wo sind die Spieler, die mit Willen, Leidenschaft und dem nötigen Können uns vor der Bedeutungslosigkeit bewahren! Bitte helft uns - und zwar jetzt! VfL Bochum du darfst nicht von uns gehen! 

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Im Abstiegskampf zählt Kampf um jeden Ball und jeden Meter! Davon hab ich Null gesehen! Jetzt hilft nur noch ein Trainerwechsel, das ist meine Meinung. Wie schön die Manschaft in Vergangenheit mit Neitzel auch gespielt hat, effektiv war es nie! Einen neuen Trainer zum 31 Spieltag wäre dann auch wohl zu spät wenn Sandhausen schon an uns vorbeigezogen ist.

Anonym hat gesagt…

Lieber Vfl Bochum hier ein paar fragen die ich mir selbst nicht beantworten kann: Warum ist ein 18 jähriger der beste Bochumer Feldspieler? Was hat Jens Todt im Profifußball zu suchen? Warum wurde Karsten Neitzel Cheftrainer? Und warum noch nicht längst entlassen? Warum spielen Rothenbach und Chaftar Fussball und nicht Schach? Warum spielt man in so einem Spiel nicht von Anfang an mit 2 Stürmern? Verloren wird so oder so. Und die entscheidende Frage warum zieh ich mir den scheiß rein? Mfg Sebastian

Anonym hat gesagt…

Neitzel wieder co trainer und neuen trainer besorgen vielleicht toppmöller der is vereinslos !

Anonym hat gesagt…

"Hoffentlich macht Nordkorea Ernst mit der Atombombe, dann geht die Welt unter, wenn wir noch Zweitligist sind."

Anonym hat gesagt…

Nach dem Ernst kam der Todt und brachte uns die Dunkelheit für immer

Anonym hat gesagt…

Nur ein Komiker, namens Goosens kann das so schön formulieren: VfL Bochum in der 2. Liga.... Schön ist das nicht.

So gehen wir halt in die 3. Liga und erfreuen uns der todten Stille im Stadion. Freuen uns auf eine baldiges wiedersehen ein Jahr später in der 4. Liga Partie gegen Wattenscheid wo wir dann zusammen über alte Zeiten schwelgen können da doch beide mal in der 1. Liga waren , wo die Mauer noch stand, und die Ossis uns nicht ständig die Punkte klauten.

Anonym hat gesagt…

vielleicht habe ich ja keine Ahnung aber ich kann so viele Entscheidungen nicht nachvollziehen. nichts gegen neitzel aber es war in der Vergangenheit fast immer so das kein Co Trainer langfristig erfolge nachweisen kann. weil er als Co trainer immer ein lockeres Verhältnis zur Mannschaft hat als der Chef Trainer.da fehlt es an glaubwürdigkeit und ich denke auch das die Spieler nicht den Respekt haben wenn man vorher der Co Trainer war. warum gibt man Engelbrecht ab statt scheidhauer. warum entwickeln sich


die Spieler bei uns nicht weiter und wenn sie wechseln sind sie in ihren neuen Mannschaften wichtige Spieler. warum dürfen Spieler wie freier und dabro mit den man eh nicht mehr plant in einem spiel wie Aue spielen. wie freier am Freitag und dabro in Berlin. warum reagiert man nicht vom Vorstand nach solch einem spiel und entlässt den Trainer und den Sportvorstand? man muss jetzt ein Zeichen setzen und nicht erst in drei Wochen. alle Spieler die keinen neuen Vertrag bekommen würde ich nicht mehr spielen lassen sondern Spieler mit den manweiter arbeiten will. ausserdem spielt man mit 2 Stürmern. ich würde jetzt drastische Maßnahmen vornehmen. luthe, freier, dabro, die beiden Georgier, scheidhauer, und den Isländer und rothenbach sofort aus dem Kader schmeißen. lieber A oder U 23 spielen lassen. die zerreißen sich wenigstens.

Anonym hat gesagt…

Würd ich genauso unterschreiben !

Leider hält der Vorstand wohlmöglich, lieber bis zum 34. Spieltag, Winterschlaf.
Oder schönreden wie immer, mit durchhalte Parolen :
Der 16 Platz ermöglicht eine Relegation.

Glück ab Bochum

Anonym hat gesagt…

Ja was soll man da noch sagen!?

Anonym hat gesagt…

Peter Neururer !