Samstag, 27. April 2013

+++ VfL Bochum gelingt der dritte Streich: 1:0-Sieg in Sandhausen ++ Nur Dedic & Co. verhindern Schützenfest ...! +++

Ich müsste mal meinen Freund Fabu von den Fantastic-Supporters fragen. Er hat in den letzten 14 Jahren alle Ligaspiele des VfL gesehen, dazu wohl auch fast alle Testspiele. Er kann mir mit Sicherheit sagen, wann der VfL Bochum zuletzt in einem Spiel 30 Torschüsse abgegeben hat. Es muß wohl ein Testspielkick bei Weitmar 09 oder Günnigfeld gewesen sein, aber das wir das mal in einem 2.-Ligaspiel sehen würden, hätte ich nicht gedacht!
So war es aber gestern Abend in Sandhausen. Vor 4.400 Zuschauern, darunter rund 700 Fans aus Bochum, sahen nach einer ausgeglichenen Anfangsphase einen dominierenden VfL, der insgesamt 32 Torschüsse auf das Sandhausener Tor abgab und 16:4 Ecken herausholte. Am Ende stand "nur" ein 1:0-Sieg durch das Tor von Marcel Maltritz in der 41. Minute. Aber dafür ein enorm wichtiger! Es war der dritte Sieg unter Peter Neururer. Dessen Geburtstagswunsch ( ein Sieg, zu Null, keine Verletzte) ging damit voll in Erfüllung. Einzig allein die Chancenverwertung müsste man kritisieren. Der starke Goretzka hätte mindestens  einmal treffen müssen, Tasaka, Aydin, Rzatkowski und vor allem Dedic hatten genug Chancen für einen Kantersieg. Leider spielte Dedic ein ums andere mal zu eigensinnig und vertendelte mehrere Male den Ball. Ein Abspiel auf Aydin, wäre sicher ab und zu mal besser gewesen.
Nun gut, am Ende war es ein enorm wichtiger Schritt Richtung Klassenerhalt. Dennoch: Die richtig schwierigen Spiele stehen dem VfL noch vor der Brust! Aber warum soll das nicht auch gegen Köln, Frankfurt und Berlin gelingen!
Foto: Rund 700 Fans reisten zu "Peddas" Geburtstags-Party mit! (c) by Photomafia

Keine Kommentare: