Donnerstag, 4. April 2013

+++ Vor dem wichtigen Spiel gegen Aue: Kann der VfL Bochum auf die Unterstützung der Fans zählen - oder anders: Wieviel VfL steckt noch in Euch ..? +++


Der VfL Bochum mobilisiert vor dem wichtigen Spiel am Freitag gegen Erzgebirge Aue die "Massen". Auf der obligatorischen Pressekonferenz bat der Club um die Unterstützung, die im Endspurt um den Klassenerhalt in Liga 2 so dringend gebraucht wird! Auch in diversen Medien rufen Fans, Fan-Clubs zum Besuch des Freitag-Abend-Spiels auf! Nur mit Euch gemeinsam können wir das schaffen - so das Echo! Auf der VfL Homepage wird Sportvorstand Jens Todt so zitiert: „Wir brauchen den Rückhalt unserer Anhänger, die uns bisher absolut fantastisch unterstützt haben. Wir brauchen aber auch den Rückhalt in Bochum. Die Angst darf in der Stadt nicht Überhand nehmen.Wir müssen nun auf den Platz gehen, uns gerade machen und die Punkte holen. Ich bin total davon überzeugt, dass wir die Kurve in den letzten sieben Spielen kriegen werden.“
 Das führt in kritischen Medien wie der "WAZ, wo die Nörgler unter den VfL`ern Tag für Tag und Woche für Woche neuen Nährboden finden, natürlich zu entsprechenden Kommentaren. Credo der enttäuschten (Ex-)-VfLer: Wir wurden schon lange genug verarscht usw.!
Daher ist die Frage angebracht: Wie viel VfL Bochum steckt noch in Dir? Ist deine Liebe nach 10,20,30,40 Jahren VfL Bochum immer noch ungebrochen oder hat die Entwicklung des Vereins in den letzten Jahren dazu geführt, das deine Zuneigung immer mehr abgekühlt ist? Siehst du die Entwicklung kritisch, bleibst aber immer ein "Bochumer" durch und durch?
Wir können natürlich diese Frage mit einem ganz klaren pro VfL beantworten. Natürlich ärgern wir uns über die Entwicklung, sehen mit Sorge und Angst in die Zukunft, würden und aber von dem Weg niemals abbringen lassen. 
Bisher sind "nur" 6.500 Karten für Das Spiel gegen Aue verkauft worden. Ein Zuschauer-Boom sieht anders aus. Daher werden es wohl leider nur die üblichen 10-12.000 Zuschauer werden. Vielleicht auch eine Antwort auf unsere Frage, was den Stellenwert des Clubs innerhalb der Stadt ausmacht. Letztendlich kann nur die Mannschaft das alles ändern! In der jetzigen Situation gilt nur: Klassenerhalt egal wie - und das gemeinsam!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

ist doch gut, wenn die ewigen nörgler endlich weg sind. denn die nerven mich noch viel mehr an als die aktuelle Situation des vfl. erfolgsfans, verpisst euch nach Dortmund!

Anonym hat gesagt…

Das war's, jetzt ist nichts mehr außer Relegation in Sicht ...