Samstag, 4. Mai 2013

+++ 2:1-Sieg gegen Köln • VfL Bochum verzaubert die Fans wie in alten Zeiten! +++

Man hatte ein paar (Freuden)tränen in den Augen. Es war wie früher, damals, als die Nordkurve mal in unserer Stadt war! Der Heimsieg des VfL Bochum am heutigen Samstag erinnerte stark an das emotionale Spiel gegen Schalke - nicht nur weil die Chronologie des Spiels identisch war! Ein 2:1-Sieg gegen die Kölner, die noch aufsteigen wollten, wie einst die Gelsenkirchener, die sich schon als Meister fühlten. Der VfL lag wie damals 0:1 zurück und drehte das Spiel vor ausverkauftem Haus in ein 2:1! Wahnsinn!
So gab es auch heute 5 Minuten Nachspielzeit - wie damals an jenem Sommerabend als Gekas und Misimovic das Spiel entschieden. Wir haben endlich wieder eine Mannschaft, auf die man stolz sein kann! Ein Team welches sich mit seiner Aufgabe 100%ig identifiziert und einen Trainer der wohl alles zu Gold macht, was er anpackt! Wenn man "Magic" Maltritz sieht, wie er seine Rettungsaktion auf der eigenen Linie wie seinen Torerfolg feiert, merkt man wie diese Mannschaft lebt! So muss es sein und nicht anders! Wenn man sich mal verinnerlicht zu welchen Leistungen Spieler wie Freier im Stande sind, kommt man zu der Erkenntnis: In vielen Spielern steckt noch Potential - es muss nur herausgekitzelt werden! Diese Leidenschaft gepaart mit dem unbedingten Siegeswillen ist das, wofür man diesen Club liebt!
Jetzt noch einen Sieg aus den letzten beiden Spielen und die Haare können blau gefärbt werden! Datt will ich sehen Pedda!

Keine Kommentare: