Sonntag, 12. Mai 2013

+++ Wir bleiben drin! Trotz 1:2-Niederlage sichert sich der VfL Bochum den Klassenerhalt! ++

So was schafft man wahrscheinlich nur wenn man Peter Neururer als Trainer hat! Nach vier Siegen in Folge verliert der VfL Bochum erstmals unter seinem neuen Trainer mit 1:2 beim FSV Frankfurt, kann aber gleichzeitig den Klassenerhalt in der 2. Liga feiern! Wer hätte das noch vor Wochen nach dem Debakel gegen Aue gedacht! Wir bleiben drin - das stimmt! Der Slogan der VfL-Verantwortlichen wurde nun dingfest gemacht! Es reichte, da Dresden und Aue ihre spiele allesamt verloren haben! So sind es vier Punkte Abstand und der letzte Spieltag gegen Union Berlin wird daher nochmal vor beachtlicher Kulisse eine reine Party!
Der VfL war vor rund 7.500 Zuschauern ( darunter sicher 3.000 Bochumer) in der ersten Halbzeit lange nicht so präsent und engagiert wie in den Wochen zuvor und lag demzufolge auch mit 0:1 hinten. Nach der Pause waren die beiden eingewechselten Iashvilli und Toski dafür verantwortlich, das der VfL ausgleichen konnte. Iashvilli glänzende Einzelleistung schloss Toski trocken ab! Danach dachte man eigentlich das die Neururer-Truppe das Ding entweder locker nach Hause bringt oder noch zum 2:1 einnetzt, doch das Gegenteil war der Fall! Sei`s drum!
Doch spätestens jetzt nachdem man durchgeschnauft hat, heißt es aus den Fehlern lernen und schon für die kommende Saison planen!
Und wir sind natürlich alle auf "Peterchens" Frisur am Sonntag gespannt!
Foto: Die Minute der Erlösung: Schlußpfiff in Frankfurt, 
der VfL ist trotz Niederlage gerettet! (c) by www.1848er.eu

Keine Kommentare: