Dienstag, 16. Juli 2013

+++ Dariusz Wosz feiert "Comeback" beim 6:1-Sieg des VfL Bochum II +++

Was für eine Überraschung: Beim Testspiel der Amateure des VfL Bochum beim TSV Korbach konnten die wenig anwesenden VfL-Fans eine kleine Sensation erleben: In der 70 Minute wechselte sich Trainer Dariusz Wosz selbst in die von ihm betreute U23 ein.
Das Testspiel gegen die TSV Korbach in Korbach-Eppe geriet in der 70. Minute kurz zur Nebensache, als die Nummer 20 des VfL Bochum den Platz betrat! Der Stadionsprecher begrüßte Dariusz Wosz und dieser erntete dafür Applaus von rund 250 Zuschauern (immerhin 2 aus Bochum angereist). Wosz zog es auf die Position des linken Verteidigers und schaltete sich auf der linken Seite immer wieder in den Angriff ein.
Die erste Halbzeit war noch etwas zerfahren, in der zweiten Hälfte kam der "Nachwuchs" des VfL besser ins Spiel. Nach der Einwechslung von Wosz geriet der Rest der Elf zumindest für das heimische Publikum in den Hintergrund. Am Ende stand es 6:1 für den VfL - 4 Tore steuerte übrigens Nachwuchsstürmer Sven Kreyer bei, darunter ein sehenswerter Freistoß, der wie aus dem Lehrbuch seines Coachs stammte. Damit konnte sich Kreyer einmal mehr für die erste Mannschaft empfehlen!

Keine Kommentare: